Die städtischen Museen in Dresden bieten die Eintrittstickets nun auch über die Kulturplattform "twickly" an. Die entsprechende App ermöglicht mobiles Bezahlen. App Foto: Sebastian Kahnert
+
Die städtischen Museen in Dresden bieten die Eintrittstickets nun auch über die Kulturplattform "twickly" an. Die entsprechende App ermöglicht mobiles Bezahlen. App Foto: Sebastian Kahnert

Neues Kulturportal

Dresdner Museen bieten Bezahlen per App an

Dresdens städtische Museen rüsten technisch auf. Besucher können die Tickets nun auch per App kaufen. Dazu erhalten sie die wichtigsten Infos im Überblick.

Dresden (dpa/tmn) - Immer mehr Anbieter ermöglichen das Bezahlen per Smartphone. Auch die zehn städtischen Museen in Dresden verkaufen ihre Tickets ab sofort über eine App.

Über die in dieser Art nach Anbieterangaben bundesweit erste Kulturplattform " twickly" können Eintrittskarten für verschiedene Häuser mobil, bargeldlos und ohne Registrierung gekauft werden. Die mit einem Mix aus "ticket" und "quickly" bezeichnete Anwendung biete auch Informationen zu Programm, Profil, Lage und Öffnungszeiten, teilten die Museen mit.

Informationen zur App

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommer-Urlaub 2020: So voll sind Urlaubsorte in Italien, Spanien, Kroatien und Griechenland wirklich
Bei der Wahl des Urlaubsortes achten viele Reisende 2020 auf niedrige Corona-Zahlen sowie leere Strände und Städte. Aber wie leer sind beliebte Touristenziele wirklich?
Sommer-Urlaub 2020: So voll sind Urlaubsorte in Italien, Spanien, Kroatien und Griechenland wirklich
Urlaub 2020 in Griechenland: Regierung verschärft Corona-Regeln - das müssen Urlauber jetzt wissen
Der Urlaub steht vor der Tür, doch wegen Corona erweist sich die Urlaubsplanung schwieriger als sonst. Griechenland galt lange angesichts niedriger Infektionszahlen als …
Urlaub 2020 in Griechenland: Regierung verschärft Corona-Regeln - das müssen Urlauber jetzt wissen
Wo Urlauber sich abkühlen können
Ins Meer springen und sich abkühlen: Das klappt je nach Urlaubsziel unterschiedlich gut. An den deutschen Küsten ist es nicht schwer - in der Türkei dagegen schon …
Wo Urlauber sich abkühlen können
Gewässer im Norden durch giftige Blaualgen belastet
Bei der Hitze der vergangenen Tage lockt der Sprung in kühle Seen. Dort können sich bei Wärme allerdings auch Blaualgen ausbreiten - und zur Gefahr für die Badenden …
Gewässer im Norden durch giftige Blaualgen belastet

Kommentare