+
Der mehr als 10 000 Tonnen schwere Eiffelturm in Paris ist vor allem das Ziel ausländischer Touristen. Foto: Lucas Dolega

Eiffelturm wird attraktiver - Erste Etage ist erneuert

Paris (dpa) - Das Wahrzeichen von Paris, der Eiffelturm, wird attraktiver: Nach zweieinhalb Jahren ist die 30 Millionen Euro teure Renovierung der ersten Etage des eisernen Riesen beendet.

Die unterste Plattform des Eiffelturms ist runderneuert worden. Boden und Geländer aus Glas sowie umweltfreundlichere Pavillons sollen die mehr als 5000 Quadratmeter große erste Etage des Turms an der Seine schmucker machen.

Dazu kommen moderne Installationen, die das Leben und Werk des Erbauers Gustave Eiffel sowie die Geschichte des Turms vorstellen. Weil die Touristen ganz in die Höhe wollen, ist diese Plattform 57 Meter über dem Erdboden bisher die am wenigsten besuchte. Während der Renovierungsarbeiten blieb das denkmalgeschützte Bauwerk, das zu den meistbesuchten Wahrzeichen der Welt gehört, geöffnet.

Der Eiffelturm zieht jährlich fast sieben Millionen Touristen an. Mehr als 250 Millionen Menschen haben den 324 Meter hohen Turm mit seinen drei Etagen seit der Eröffnung vor 125 Jahren besucht. Nur jeder achte Besucher ist ein Franzose - der mehr als 10 000 Tonnen schwere Eiffelturm ist vor allem das Ziel ausländischer Touristen. 2013 machte die Betreibergesellschaft 73 Millionen Euro Umsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Alle reden über Probleme mit Touristen auf Mallorca oder Venedig. Aber der Gardasee ist bei Urlaubern beliebt wie lang nicht mehr. Das heißen nicht alle willkommen.
Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Skytrax-Ranking 2018: Das sind die besten Airlines der Welt
Auch in diesem Jahr wurden wieder die World Airline Awards von Skytrax vergeben. Platz eins geht dieses Jahr an eine andere Airline als noch im letzten Jahr.
Skytrax-Ranking 2018: Das sind die besten Airlines der Welt
Neue Wander- und Radroute am Great Barrier Reef geplant
Australien ist bald um eine spektakuläre Wanderroute reicher. Parallel zum Great Barrier Reef und mit Blick auf den Ozean wird die Strecke künftig Palm Cove und Port …
Neue Wander- und Radroute am Great Barrier Reef geplant
Krebsessen in Malmö oder mit dem Rad den Gardasee umrunden
Der Sommer hat viel zu bieten: Den Sternenhimmel in Kanada bestaunen, Krebsessen auf Malmös Straßenfest, Radfahren auf einem neuem Radweg am Gardasee und Wanderungen im …
Krebsessen in Malmö oder mit dem Rad den Gardasee umrunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.