Touristen sollten den Ausflug ins Wadi Rum verschieben. Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn
+
Touristen sollten den Ausflug ins Wadi Rum verschieben. Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn

Aktueller Reisehinweis

Einschränkung in Südjordanien: Zugang zum Wadi Rum gesperrt

Das Wadi Rum ist für Jordanien-Urlauber eigentlich ein Muss. Doch derzeit sollten sie aber einen Borgen darum machen. Denn die Region ist nicht sicher.

Amman/Berlin (dpa/tmn) - Jordanien-Touristen sollten ihre Reiseroute überprüfen. Im Süden des Landes kommt es dem Auswärtigem Amt zufolge derzeit zu Konflikten zwischen Regierung und Bevölkerung, besonders um die Stadt Ma'an.

Dort sei mit Zusammenstößen und Straßensperren zu rechnen, heißt es in den aktuellen Reisehinweisen. Zurzeit sei auch der Zugang zum Wadi Rum von Sicherheitskräften gesperrt. Das Unesco-Welterbe ist die wichtige Sehenswürdigkeit des Landes.

Das Auswärtige Amt rät aktuell davon ab, den Desert Highway südlich von Ma'an und den Kings Highway südlich von Tafilah zu nutzen, und Fahrten ins Wadi Rum zu verschieben. Für Fahrten nach Akaba sollten Reisende den Dead Sea Highway nutzen.

Reise- und Sicherheitshinweise für Jordanien

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: Neue Regeln beschlossen - private Feiern stark eingeschränkt, doch es gibt auch Ausnahmen
Corona in Deutschland: Neue Regeln beschlossen - private Feiern stark eingeschränkt, doch es gibt auch Ausnahmen
Corona-Podcast: Drosten mit klarer Ansage zu Tests - Eindeutige Schlüsse aus Studie zu Sterblichkeit
Corona-Podcast: Drosten mit klarer Ansage zu Tests - Eindeutige Schlüsse aus Studie zu Sterblichkeit
Coronavirus in Deutschland: RKI-Zahlen sinken leicht - Großstadt weitet Maskenpflicht massiv aus
Coronavirus in Deutschland: RKI-Zahlen sinken leicht - Großstadt weitet Maskenpflicht massiv aus
Corona: Virologe Streeck mit bitterem Sommer-Fazit - er warnt Merkel-Regierung vor großem Herbst-Fehler
Corona: Virologe Streeck mit bitterem Sommer-Fazit - er warnt Merkel-Regierung vor großem Herbst-Fehler

Kommentare