+
Das "Kruger Shalati" im Krüger-Nationalpark befindet sich in einem Zug auf einer Eisenbahnbrücke. Foto: Kruger Shalati/dpa-tmn

Im Krüger-Nationalpark

Einzigartiges Eisenbahn-Hotel öffnet in Südafrika

Das unkonventionelle Luxushotel mit Blick über den Sabi River im Krüger-Nationalpark ist eine Hommage an die ersten Besucher des Parks, die an dieser Stelle vor mehr als 100 Jahren begrüßt wurden.

Pretoria (dpa/tnm) - Im Krüger-Nationalpark in Südafrika wird im Dezember ein Luxushotel eröffnen, das sich auf einer Eisenbahnbrücke über einem Fluss befindet.

Beim "Kruger Shalati" handelt es sich um einen stationären Zug, der dauerhaft auf der Selati-Brücke steht und 24 Zimmer in den Bahnwaggons sowie sechs Villen beherbergt.

Das außergewöhnliche Hotel mit Blick über den Sabi River ist laut South Africa Tourism eine Hommage an die ersten Besucher des Krüger-Parks, die an dieser Stelle vor mehr als 100 Jahren begrüßt wurden.

Die alte Selati-Bahnstation nahe des Zugs dient als Empfang. Dort befinden sich auch ein Restaurant und ein Theater.

Hotel Kruger Shalati

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Urlaubsmesse "Touristik und Caravaning" in Leipzig
Auf der Messe "Touristik und Caravaning" können sich Interessierte über die neusten Trends auf dem Caravan- und Camping-Markt informieren.
Urlaubsmesse "Touristik und Caravaning" in Leipzig
So kommen Sie am schnellsten zum nächsten Weihnachtsmarkt
Besinnliche Weihnachtsmusik, gebrannte Mandeln und fruchtiger Glühwein: ​82 Prozent der Deutschen lieben Weihnachtsmärkte und so kommen Sie hin!
So kommen Sie am schnellsten zum nächsten Weihnachtsmarkt
Griechenland will strikte Rauchverbote
Offiziell gelten schon seit dem Jahr 2010 umfassende Rauchverbote in Griechenland. Jetzt will die Regierung verstärkt durchgreifen.
Griechenland will strikte Rauchverbote
Ein Ort kämpft gegen Buschfeuer in Australien
In Australien wüten die Buschfeuer so schlimm wie lange nicht. Gegen den Brand, der bereits verheerende Schäden im Wollemi Nationalpark hinterlassen hat, kämpfen nun …
Ein Ort kämpft gegen Buschfeuer in Australien

Kommentare