+
Ein Paar reiste durch Neuseeland und verärgerte durch sein Verhalten sehr viele Menschen.

Alles, um Geld zu sparen

"Ekelhaft": So skandalös reiste ein Paar durch Neuseeland

  • schließen

Ein Paar wollte auf Reisen Geld sparen - und machte sich damit richtig unbeliebt. Denn dazu wählte es skandalöse Methoden.

Enoch O. und Anna K. hatten ihre Reise durch Neuseeland bereits vor einiger Zeit in den sozialen Medien dokumentiert: Doch einige Dinge, die sie währenddessen taten, haben andere Menschen wirklich verärgert - und tun es noch immer.

Essen in Wohltätigkeitsorganisationen: "Es sollte ihnen peinlich sein"

Um ihre Reisekosten niedrig zu halten, aßen die beiden 25-Jährigen etwa in Suppenküchen, die von Wohltätigkeitsorganisationen betrieben werden. Eigentlich ist das Essen dort für Obdachlose vorgesehen.

Viele der Nutzer sind empört und hinterließen dem Paar Nachrichten, die ihre Wut ausdrückten, wie das Portal Mirror berichtet. So schrieb etwa ein User: "Ekelhaftes Verhalten! Ich bin selbst ein Reisender (und ein normaler Mensch) und bin nichts weniger als schockiert und verärgert." Ein anderer fügte hinzu: "Sie wollen Geld sparen und nehmen dadurch den wirklich in Armut lebenden Menschen das Essen direkt aus den Händen weg. Es sollte ihnen peinlich sein."

Video: Ein Leben ohne Geld

Lesen Sie hier: Das sind die besten Reiseziele 2018.

Seitdem haben Enoch O. und Anna K. ihre Facebook-Seiten geschlossen und eine Nachricht zu ihrer Verteidigung veröffentlicht. Der Australier und die Deutsche behaupten darin, dass sie abscheuliche und rassistische Botschaften erhalten haben: "Wir haben einige wirklich hässliche Kommentare von Leuten erhalten, die uns den Tod wünschen oder sich sehr nationalistisch gegenüber Anna geäußert haben, weil sie aus Deutschland kommt. Bitte hört auf, das Leben anderer Menschen zu bedrohen und hört bitte mit Rassismus und Nationalismus oder jegliche Art von Hass auf. Das ist das wahre Verbrechen."

Das Paar habe seitdem angefangen, selbst in einer der Suppenküchen zu arbeiten, in denen sie gegessen hatten, wie es laut Medienberichten heißt.

Auch interessant: Das ist der abgelegenste Ort der ganzen Welt

sca

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie kein gefaltetes Klopapier im Hotelzimmer
Der Hotel-Aufenthalt ist meist mit Entspannung verbunden. Doch sollten Sie aufmerksam sein: Ein Zimmermädchen rät von der Verwendung von gefaltetem Klopapier ab.
Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie kein gefaltetes Klopapier im Hotelzimmer
Urlaubsfoto sorgt für Irritationen: Sehen Sie, was auf diesem Bild nicht stimmt?
Ein scheinbar harmloses Urlaubsbild vom Strand "Maya Bay" in Thailand sorgt immer wieder für Aufsehen - bei genauem Hinsehen. Erkennen Sie den Grund?
Urlaubsfoto sorgt für Irritationen: Sehen Sie, was auf diesem Bild nicht stimmt?
Mitarbeiter rät: Gäste sollten sich im Hotelzimmer die Handtücher immer genau ansehen
In Hotels wird für gewöhnlich entspannt. Warum Sie dennoch aufmerksam sein sollten, verriet ein Hotelmitarbeiter und plauderte aus dem Nähkästchen
Mitarbeiter rät: Gäste sollten sich im Hotelzimmer die Handtücher immer genau ansehen
Von wegen weiße Sandstrände: Diese fabelhaften Strände sind schwarz - und wirklich sehenswert 
So gut wie jeder Urlauber liebt weiße Sandstrände. Doch auch dramatisch anmutende, schwarze Strände sind ein Hingucker - und aus einem bestimmten Grund schwarz.
Von wegen weiße Sandstrände: Diese fabelhaften Strände sind schwarz - und wirklich sehenswert 

Kommentare