+
Kanada führt im Herbst die elektronische Einreiseerlaubnis ein. Photo: Carmen Jaspersen Foto: Carmen Jaspersen

Elektronische Einreiseerlaubnis für Kanada erst ab Herbst

Für die USA gibt es sie schon lange. Jetzt stellt auch Kanada um: Ab Herbst kann man die Einreiseerlaubnis elektronisch beantragen.

Ottawa (dpa/tmn) - Kanada führt die elektronische Einreiserlaubnis (eTA) verpflichtend erst ab Herbst 2016 ein. Eigentlich sollte die Regel ab dem 15. März gelten. Das teilte die kanadische Regierung mit.

Die Erlaubnis gilt für fünf Jahre und muss vor der Einreise online beantragt werden. Die Gebühr beträgt 7 kanadische Dollar (rund 4,80 Euro). Für deutsche Staatsangehörige besteht in Kanada keine Visumspflicht, daher benötigen sie ab Herbst die eTA. In den USA gibt es die elektronische Einreiseerlaubnis (Esta) bereits seit 2009.

Webseite der kanadischen Regierung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Dürre in Kapstadt: Deshalb ist der Wasserverbrauch in der südafrikanischen Metropole drastisch begrenzt worden. Urlauber müssen sich weniger einschränken. Das kommt auf …
In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Tropical Islands wird erweitert
Seit mehr als zwölf Jahren besteht im Südosten Brandenburgs eine Südsee-Badelandschaft im Kleinformat. Das Freizeitareal Tropical Islands hat neue Pläne.
Tropical Islands wird erweitert
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst
Das neue Jahr bietet viele Ausflugsmöglichkeiten: Entlang der Nordseestrände finden traditionelle Feuer statt. Das Ruhrgebiet widmet sich in einer städteübergreifenden …
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst
Ihr Horoskop für einen gesunden Start ins neue Jahr
Wohltuendes Detox in den Bergen oder Massagen in königlichen Schlosshotels bieten die Gelegenheit nach der weihnachtlichen Schlemmerzeit fit ins Jahr 2018 zu starten.
Ihr Horoskop für einen gesunden Start ins neue Jahr

Kommentare