+
Baustellen können auch an den kommenden Tagen auf einigen Autobahnabschnitten den Verkehr behindern. Ansonsten haben Autofahrer in Deutschland aber voraussichtlich freie Fahrt. Foto: Holger Hollemann/Archiv

Stauprognose

Entspanntes Wochenende auf Autobahnen vor Sommerferien

Wer die Möglichkeit hat, sollte das dritte Juni-Wochenende noch einmal für einen entspannten Kurztrip nutzen. Denn danach wird auf den Autobahnen für einige Wochen reger Ferienverkehr herrschen. Die Aussichten für Autofahrer:

Stuttgart (dpa/tmn) - Vor dem großen Reiseverkehr im Sommer kommen Autofahrer an diesem Wochenende (15.-17. Juni) noch einmal relativ frei durch.

Der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC erwarten auf den Autobahnen keine großen Störungen, sondern weitgehend staufreie Fahrt. Ab dem 25. Juni beginnen in den ersten Bundesländern dann die Sommerferien.

Allerdings findet am kommenden Sonntag (17. Juni) der bundesweite Aktionstag "Mobil ohne Auto" statt. Hier sei mit einzelnen gesperrten Straßen zu rechnen. Der Schwerpunkt liege in Baden-Württemberg und Hamburg, erklärt der ACE. Außerdem sei auf fast allen Autobahnen mit Baustellen und entsprechenden Behinderungen zu rechnen.

Auf diesen Strecken könnte es demnach zu Staus oder Behinderungen kommen:

A 1 Lübeck - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln; beide Richtungen und Koblenz - Trier
A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln; beide Richtungen und Köln - Oberhausen - Arnheim
A 5 Darmstadt - Heidelberg - Karlsruhe - Basel; beide Richtungen
A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Memmingen
A 8 Luxemburg - Saarlouis und Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Berlin - Halle/Leipzig - Nürnberg - München; beide Richtungen
A 10 Berliner Ring
A 12 Berliner Ring - Frankfurt/Oder
A 13 Schönefelder Kreuz - Dresden
A 14 Magdeburg - Leipzig
A 24 Schwerin - Neuruppin
A 31 Emden - Leer - Lingen/Ems - Gronau - Bottrop
A 40 Venlo - Duisburg - Essen
A 45 Gießen - Hagen
A 46 Heinsberg - Düsseldorf - Wuppertal
A 61 Koblenz - Mönchengladbach
A 93 Kiefersfelden - Rosenheim
A 96 Lindau - München
A 99 Autobahnring München

In den Nachbarländern Österreich und Schweiz ist das Verkehrsaufkommen ebenfalls noch eher mäßig. Auch hier könne der Verkehr allerdings durch Frühurlauber an Baustellen und Ballungsraumautobahnen zum Stocken kommen. Bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland müssen Autofahrer nur mit kurzen Verzögerungen rechnen. Im Stadtgebiet von Bellinzona im Tessin endet außerdem am Sonntag die "Tour de Suisse" - davon ist der Durchgangsverkehr stark betroffen, nicht jedoch die umliegenden Autobahnen.

ACE-Stauprognose

ADAC-Stauprognose

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Auf Reisen mit dem Rucksack oder auch bei längeren Hotelaufenthalten ist es sinnvoll, eine kleines Stück Seife mitzunehmen - und zwar nicht zum Waschen.
Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Lecker, leckerer, am leckersten: Das Lokal Osteria Francescana hat erneut den Titel als bestes Restaurant der Welt ergattert. Auch eine deutsche Einrichtung schaffte es …
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Die Verbote auf der beliebten Urlaubsinsel der Deutschen häufen sich: Jetzt soll es an diesem Strand auf Mallorca blad verboten werden, Alkohol zu konsumieren.
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Was das neue Reiserecht bringt
Ab 1. Juli gilt in Deutschland ein neues Pauschalreiserecht. Damit sollen Online-Buchungen besser abgesichert werden. Der Urlauber bekommt mehr Insolvenzschutz und …
Was das neue Reiserecht bringt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.