+
Baustellen können auch an den kommenden Tagen auf einigen Autobahnabschnitten den Verkehr behindern. Ansonsten haben Autofahrer in Deutschland aber voraussichtlich freie Fahrt. Foto: Holger Hollemann/Archiv

Stauprognose

Entspanntes Wochenende auf Autobahnen vor Sommerferien

Wer die Möglichkeit hat, sollte das dritte Juni-Wochenende noch einmal für einen entspannten Kurztrip nutzen. Denn danach wird auf den Autobahnen für einige Wochen reger Ferienverkehr herrschen. Die Aussichten für Autofahrer:

Stuttgart (dpa/tmn) - Vor dem großen Reiseverkehr im Sommer kommen Autofahrer an diesem Wochenende (15.-17. Juni) noch einmal relativ frei durch.

Der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC erwarten auf den Autobahnen keine großen Störungen, sondern weitgehend staufreie Fahrt. Ab dem 25. Juni beginnen in den ersten Bundesländern dann die Sommerferien.

Allerdings findet am kommenden Sonntag (17. Juni) der bundesweite Aktionstag "Mobil ohne Auto" statt. Hier sei mit einzelnen gesperrten Straßen zu rechnen. Der Schwerpunkt liege in Baden-Württemberg und Hamburg, erklärt der ACE. Außerdem sei auf fast allen Autobahnen mit Baustellen und entsprechenden Behinderungen zu rechnen.

Auf diesen Strecken könnte es demnach zu Staus oder Behinderungen kommen:

A 1 Lübeck - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln; beide Richtungen und Koblenz - Trier
A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln; beide Richtungen und Köln - Oberhausen - Arnheim
A 5 Darmstadt - Heidelberg - Karlsruhe - Basel; beide Richtungen
A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Memmingen
A 8 Luxemburg - Saarlouis und Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Berlin - Halle/Leipzig - Nürnberg - München; beide Richtungen
A 10 Berliner Ring
A 12 Berliner Ring - Frankfurt/Oder
A 13 Schönefelder Kreuz - Dresden
A 14 Magdeburg - Leipzig
A 24 Schwerin - Neuruppin
A 31 Emden - Leer - Lingen/Ems - Gronau - Bottrop
A 40 Venlo - Duisburg - Essen
A 45 Gießen - Hagen
A 46 Heinsberg - Düsseldorf - Wuppertal
A 61 Koblenz - Mönchengladbach
A 93 Kiefersfelden - Rosenheim
A 96 Lindau - München
A 99 Autobahnring München

In den Nachbarländern Österreich und Schweiz ist das Verkehrsaufkommen ebenfalls noch eher mäßig. Auch hier könne der Verkehr allerdings durch Frühurlauber an Baustellen und Ballungsraumautobahnen zum Stocken kommen. Bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland müssen Autofahrer nur mit kurzen Verzögerungen rechnen. Im Stadtgebiet von Bellinzona im Tessin endet außerdem am Sonntag die "Tour de Suisse" - davon ist der Durchgangsverkehr stark betroffen, nicht jedoch die umliegenden Autobahnen.

ACE-Stauprognose

ADAC-Stauprognose

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn-Hauptstrecken nach Sturm wieder frei
Kaum hat der Herbst kalendarisch begonnen, zieht der folgenreiche Sturm "Fabienne" über Süd- und Mitteldeutschland. Die Reisepläne Tausender wurden …
Bahn-Hauptstrecken nach Sturm wieder frei
Makabre Wortschöpfung? Diese Funktion haben "Leichenfänger" auf Schiffen
Leichenfänger? Ja, Sie haben richtig gelesen. Der Begriff kommt in der Schifffahrt vor. Was damit genau gemeint ist und woher das Wort stammt, lesen Sie hier.
Makabre Wortschöpfung? Diese Funktion haben "Leichenfänger" auf Schiffen
Airline-News: Bonusprogramm und Nonstop-Flüge nach Kuba
Ein Freiflug nach zehn Flügen: Bei Sun Express können Reisende jetzt Bonuspunkte sammeln. Am Frankfurter Flughafen ändert sich die Grenzkontrolle für Jugendliche, und …
Airline-News: Bonusprogramm und Nonstop-Flüge nach Kuba
"Waschraum mit Sch**** beschmiert": Flugbegleiter berichten über schlimmste Erlebnisse
Passagiere bekommen meist die besten Seiten von Flugbegleitern zu sehen - andersherum läuft es nicht so ab: Flugbegleiter verraten ihre Horror-Erlebnisse an Bord.
"Waschraum mit Sch**** beschmiert": Flugbegleiter berichten über schlimmste Erlebnisse

Kommentare