Die Klägerin darf sich darauf berufen, dass sie zweimal Unannehmlichkeiten hatte - einmal wegen der Annullierung und einmal wegen der Verspätung. Foto: Andreas Arnold
+
Die Klägerin darf sich darauf berufen, dass sie zweimal Unannehmlichkeiten hatte - einmal wegen der Annullierung und einmal wegen der Verspätung. Foto: Andreas Arnold

Gerichtsurteil

Ersatzflug deutlich verspätet: Zweimal Entschädigung fällig

Manchmal will die Kette an Verspätungen einfach nicht abreißen. Im vorliegenden Fall verspätete sich nach einem annullierten Flug auch der Ersatzflug. Das Gericht sprach dem geschädigten Fluggast zwei Entschädigungen zu.

Hannover (dpa/tmn) - Wenn ein Flug annulliert wird und sich auch der Ersatzflug am nächsten Tag deutlich verspätet, steht Passagieren zweimal eine Entschädigung zu.

Das zeigt ein Fall vor dem Landgericht Hannover (Az.: 1 S 175/17). Der Anspruch wäre nur ausgeschlossen, wenn der Fluggast sein Ziel trotz der Verspätung des zweiten Flugs höchstens zwei Stunden später als geplant erreicht.

Für die doppelte Entschädigung spielt es nach Ansicht des Gerichts keine Rolle, dass beide Flüge dazu dienten, lediglich einen laut Reisevertrag geschuldeten Flug in der vorgesehenen Richtung durchzuführen. Denn die Klägerin dürfe sich darauf berufen, dass sie tatsächlich zweimal ein Ärgernis und Unannehmlichkeiten hatte - einmal wegen der Annullierung und einmal wegen der Verspätung.

Die Berufung der beklagten Airline, die zunächst nur einmalig 400 Euro gezahlt hatte, blieb ohne Erfolg. Über das Urteil berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell" (Ausgabe 3/2019).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karibikstaaten öffnen wieder für Touristen
Die Corona-Krise hat viele Urlaubsinsel in der Karibik hart getroffen. Einige von ihnen - darunter auch das Land mit den meisten Infizierten der Region - öffnen nun …
Karibikstaaten öffnen wieder für Touristen
Wie Kroatien Urlaubern sicheren Aufenthalt ermöglichen will
Das Land an der Adria mit seinen vielen Buchten und Inseln schätzen viele Deutsche als Urlaubsziel. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie ist nichts mehr so wie es war. …
Wie Kroatien Urlaubern sicheren Aufenthalt ermöglichen will
Mietwagen-Preise in Spanien steigen mit Corona-Krise
Lange Zeit galt Spanien als El Dorado des Mietwagensektors. Dumpingpreise und Wild-West-Methoden kennzeichneten ihn, es hagelte immer wieder Kundenbeschwerden. Die …
Mietwagen-Preise in Spanien steigen mit Corona-Krise
Griechenland verschärft Einreisebedingungen - darauf müssen Sie seit 1. Juli achten
Griechenland hat die Einreisebedingungen für Touristen überraschend verschärft. Was Urlauber nun in Corona-Zeiten beachten müssen, erfahren Sie in der Übersicht.
Griechenland verschärft Einreisebedingungen - darauf müssen Sie seit 1. Juli achten

Kommentare