+
Bis jetzt dürfen nur ganz wenige Menschen an Bord telefonieren, vielleicht ändert sich das aber bald.

Neue Regeln über den Wolken

Im Flugzeug: Handy ja, telefonieren nein

Während des Starts und im Landeanflug müssen Passagiere Handy und Laptop komplett ausschalten. Das soll sich nun ändern.

Auch europäische Flugreisende sollen bei Start und Landung demnächst Computer und Handy zumindest eingeschränkt nutzen dürfen. Ende November will die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) neue Sicherheitsempfehlungen für Fluggesellschaften und nationale Aufsichtsbehörden veröffentlichen. Das kündigte die EU-Agentur mit Sitz in Köln am Mittwoch an.

Funktionen zum Lesen, Spielen oder zum Anschauen von Videos könnten bald unabhängig von der Flughöhe erlaubt sein.

Handy-Verbot an Bord gelockert

Ungehemmt telefonieren oder im Internet surfen können Reisende aber wohl auch in Zukunft nicht. Denn die EASA will nur den Gebrauch elektronischer Geräte im Sicherheitsmodus erlauben - also ohne Nutzung des Telefonnetzes oder des Internets. Nach derzeitigen Regeln ist dies nicht für die Start- und Landephase erlaubt. Sperrige Laptop-Computer müssten zudem bei Start und Landung weiterhin verstaut werden. Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hatte Ende Oktober ähnliche Lockerungen angekündigt wie nun die EASA.

Längerfristig untersuche die EU-Behörde Möglichkeiten, Handytelefonate während des Flugs zuzulassen, hieß es in der Mitteilung der EASA. Ihre Vorgaben sollen nationalen Flugsicherheitsbehörden und Fluggesellschaften bei der Auslegung von EU-Recht halten. Sie legen Mindest-Sicherheitsstandards fest.

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

dpa

Mehr zum Thema:

Neue Regeln für Handy und Laptop im Flugzeug?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das lukrative Geschäft mit dem Wiesn-Schlafplatz
Beim Oktoberfest schießen die Übernachtungskosten für die Gäste aus aller Welt durch die Decke. Hotelzimmer sind ausgebucht, private Zimmer werden zur begehrten …
Das lukrative Geschäft mit dem Wiesn-Schlafplatz
Couchsurfing und Trampen: Günstig reisen mit Einheimischen
Sie reisen in ferne Länder, lernen dort fremde Menschen kennen und entdecken mit ihnen zusammen das Reiseland. Durch die Hilfe von Einheimischen zahlen Schnäppchenjäger …
Couchsurfing und Trampen: Günstig reisen mit Einheimischen
Flugticket storniert: Irisches Erstattungs-Recht unzulässig
Nicht immer können Reisende den gebuchten Flug auch antreten. Häufig bleiben Airline-Kunden dann auf den Kosten sitzen. Der Kunde einer irischen Fluggesellschaft, der …
Flugticket storniert: Irisches Erstattungs-Recht unzulässig
Veranstaltungstipps: Dänische Weinlese und deutsche Karpfen
Der Herbst ist die Jahreszeit der Feinschmecker: Weintrinker fahren in den Norden, Bockbier-Liebhaber nach Franken. Und wer gerne Fisch mag, der lernt bei der …
Veranstaltungstipps: Dänische Weinlese und deutsche Karpfen

Kommentare