Europäische Gerichtshof hat entschieden

Bei Verspätung: Rechte der Passagiere gestärkt

Berlin - Gericht hat entschieden: Bei verspäteten Flügen können die Passagiere in Grenzfällen künftig leichter eine Entschädigung bekommen.

Denn entscheidend ist nicht das Aufsetzen auf der Landebahn, sondern das Öffnen der Türen, wie am Donnerstag der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschied. (Az: C-452/13)

Nach EU-Recht wird die Entschädigung ab einer Verspätung von drei Stunden fällig. Im Streitfall setzte das Flugzeug zwei Stunden und 58 Minuten nach der angegebenen Ankunftszeit auf der Landebahn auf, erst mehr als fünf Minuten später wurden die Türen geöffnet. Nach dem Luxemburger Urteil muss Germanwings dem Fluggast nun eine Entschädigung von 250 Euro bezahlen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine "Kloake" mehr: "Schönsten Insel der Welt" endlich wieder geöffnet
Eine bei Urlaubern sehr beliebte Insel Boracay ist wieder für Touristen geöffnet. Die Insel war wegen massiver Umweltprobleme im April geschlossen worden.
Keine "Kloake" mehr: "Schönsten Insel der Welt" endlich wieder geöffnet
Frau bringt mit Aktion im Flugzeug Passagiere an den Rand des Ekels
Urlaub ist gebucht, Koffer sind gepackt und Sie sitzen endlich im Flugzeug. Doch schnell wird die Vorfreude getrübt - durch Sitznachbarn, die völlig schamlos sind.
Frau bringt mit Aktion im Flugzeug Passagiere an den Rand des Ekels
Geheimer Knopf sorgt im Flugzeug für Entspannung bei Gästen - und Ärger bei der Crew
Der Platz in einem Flugzeug ist begrenzt. Passagiere tun sich also manchmal nicht ganz leicht, sich zu entspannen. Doch ein Knopf schafft Abhilfe - nur nicht für die …
Geheimer Knopf sorgt im Flugzeug für Entspannung bei Gästen - und Ärger bei der Crew
Absolute Sensation: Wikingerschiff aus der Eisenzeit in Norwegen aufgetaucht
Irre: Archäologen haben in der Nähe der südnorwegischen Stadt Halden in Norwegen im Boden Spuren eines Wikingerschiffs aus der Eisenzeit entdeckt.
Absolute Sensation: Wikingerschiff aus der Eisenzeit in Norwegen aufgetaucht

Kommentare