+
Auf den Färöer-Inseln sollen an einem Wochenende im April neue Wanderwege angelegt werden. Foto: Visit Faroe Islands

Wartungsarbeiten

Färöer-Inseln schließen Hauptattraktionen für ein Wochenende

Neue Wegweiser und Wanderwege: Wegen Wartungsarbeiten sind die Hauptattraktionen der Färöer-Inseln im April ein Wochenende lang für Besucher gesperrt. Man kann sich aber als Helfer bewerben.

Tórshavn (dpa/tmn) - Die Färöer-Inseln schließen ein Wochenende ihre Hauptattraktionen für Touristen. Vom 26. bis 28. April werden zum Beispiel neue Wanderwege angelegt und Wegweiser aufgestellt, wie Visit Faroe Islands mitteilt.

Das Projekt soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig ein nachhaltiger Umgang mit der Natur ist. An dem Wochenende sind Urlauber eingeladen bei den Arbeiten zu helfen.

Zuvor hatte die deutsche PR-Vertretung des Fremdenverkehrsamtes mitgeteilt, dass die Inselgruppe ein Wochenende komplett für Touristen schließt. Auf der Tourismus-Website des Landes steht: "Closed for Maintenance" (Geschlossen für Wartungsarbeiten). Das ist jedoch so nicht richtig. Visit Faroe Islands korrigierte sich: Die Inseln schließen den Angaben zufolge nur einige der beliebtesten Attraktionen, die von den örtlichen Touristeninformationen und Gemeinden ausgewählt wurden und Pflege benötigen. Dabei handelt es sich vor allem um Wanderwege. Andere Regionen stehen Touristen offen, heißt es nun.

Die Färöer-Inseln sind eine Gruppe vulkanischer Inseln im Nordatlantik zwischen Island und Norwegen. Dort leben rund 50.000 Menschen und etwa 80.000 Schafe. Im vergangenen Jahr kamen ungefähr 110.000 Besucher auf die entlegenen Inseln.

Tourismus-Webseite der Färoer-Inseln

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Passagier reißt Tür von Notausgang in Flugzeug vor Start heraus - Mitreisende in Panik
Ein Passagier drehte an Bord eines Fluges der Airline Thai Smile durch: Er riss vor dem Start die Tür des Notausgangs aus der Verankerung. Verletzt wurde niemand.
Passagier reißt Tür von Notausgang in Flugzeug vor Start heraus - Mitreisende in Panik
Abgelegene Ferienparadiese, wenig Besucher: Diese Inseln besucht fast keiner
Ferien abseits der Massen: Für ein echtes Robinson Crusoe-Gefühl sorgen Inseln mit begrenzten Besucherzahlen. Hier erfahren Sie, welche sich lohnen.
Abgelegene Ferienparadiese, wenig Besucher: Diese Inseln besucht fast keiner
Ski-Shuttle, Schwerölverzicht, Krippen: Neues für Reisende
Schneller auf den Pisten in Trentino. Ohne Schweröl durch die Meere. Auf Krippen-Touren durch Füssen und ein altes, irisches Museum in neuem Gewand - Tipps und …
Ski-Shuttle, Schwerölverzicht, Krippen: Neues für Reisende
Kreuzfahrt-Inspektionen: So sauber (und schmutzig) geht es auf den Schiffen zu
Kreuzfahrt-Inspektionen dienen zur Orientierung für Passagiere, auf welchen Schiffen hoher Standard an Sauberkeit und Hygiene herrscht. Die Ergebnisse finden Sie hier.
Kreuzfahrt-Inspektionen: So sauber (und schmutzig) geht es auf den Schiffen zu

Kommentare