+
Ferien in Deutschland zu verbringen, ist nach wie vor sehr populär – etwa beim Strandurlaub an der Ostsee.

Familienurlaub

Wo die Kinder Könige sind

Viele Reiseveranstalter, Fremdenverkehrsämter und Hotels haben Familien im Visier. Besonders Kinder werden von ihnen heftig umworben, weil sie die Kunden von morgen sind.

Von Erlebnisbad bis Indoorspielplatz

Wo und wie Familien am besten aufgehoben sind, erfahren die Besucher auf der f.re.e 2013. Laut der aktuellen Reiseanalyse der „Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen“ ist jeder dritte Gast in Mecklenburg- Vorpommern 2012 mit Familie angereist. Ob als Leichtmatrose auf einem Kutter oder mit dem Traktor übers Feld – mit der Familienbroschüre „Urlaub mit Kind und Kegel“ präsentiert der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern ein vielfältiges Angebot, welches alle Generationen anspricht. Dabei findet jedes Familienmitglied das, was zu ihm passt: einen Ausflug ins Erlebnisbad oder zum Indoorspielplatz, in den Zoo oder in das kulturhistorische Museum.

Familienurlaub in Tschechien

Familienurlaub wird auch in Tschechien, dem Partnerland der f.re.e. 2013, großgeschrieben. Beliebt bei Groß und Klein sind Besuche der Zoos, die es in Prag, Králové und Jihlava gibt. Ebenfalls in Prag liegt das Erlebnisbad Aquapalace, das größte des Landes. Außerdem erreicht man auf Wandertouren durch zahlreiche Naturparks uralte Burgruinen, Freilichtmuseen, Höhlen und Naturdenkmäler. Viele Wege führen zu einigen der mehr als 2000 Burgen und Schlösser des Landes. Dort finden regelmäßig Veranstaltungen für Kinder wie altersgerechte Führungen, Schwertkämpfe und Falkenschauen statt. Ferien auf dem Lande bieten inzwischen Bauernhöfe in ganz Tschechien an. Ideal für Familien sind auch Ferien auf einem Hausboot: Kinder lieben das Abenteuer, jeden Tag etwas Neues zu entdecken und auch mal selbst das Steuer in die Hand zu nehmen. Angehalten wird, wo es gefällt: An landschaftlich schönen Orten bieten sich Fahrradtouren an, denn auf dem Hausboot ist genug Platz, um Räder mitzunehmen. Nahezu überall gibt es passende Anlegestellen für den Landausflug. Einen Führerschein braucht man zum Steuern eines Hausbootes nicht („Le Boat“).

Fernreisen für Kinder

Unter dem Motto „abenteuerlich einfach“ präsentiert das Reisebüro „Travelkid“ ein abwechslungsreiches Programm in entfernte und exotische Länder – maßgeschneidert für neugierige Kinder. Dabei geht Klasse vor Masse: Jede Reise wird exklusiv abgestimmt auf die kleinen Weltenbummler. 2013 stehen die Wüste Namibias, Krokodilbeobachtungen in Florida, Elefantenreiten auf Bali oder eine Übernachtung im jordanischen Beduinenzelt auf der Agenda. Neu ist die spannende Fahrt mit einem Bambusfloß über den Li-Fluss in China. Und viele Familien wollen gerade im Urlaub nicht auf ihren Hund verzichten. „Toscana Forum“ bietet deshalb über 70 Ferienunterkünfte in der Toskana, Ligurien und Umbrien an, wo Hunde willkommen sind.

Weitere Infos:
www.toskana-mit-hund.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist
Die Southwest Airlines hat ihren Status als sicherste Fluglinie verloren. Wer in Sachen Sicherheit nun die Rangliste anführt, damit hätten wohl die wenigsten gerechnet.
Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist
Zimmermädchen deckt auf: Finger weg von gefaltetem Klopapier im Hotelzimmer
Sie kommen ins frisch gereinigte Hotelzimmer und freuen sich auf Ihren Aufenthalt. Sogar das erste Blatt Klopapier ist zu einem kleinen Dreieck gefaltet. Doch Vorsicht...
Zimmermädchen deckt auf: Finger weg von gefaltetem Klopapier im Hotelzimmer
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Steht Ihre Zahnbürste auch immer im Zahnputzbecher im Hotelbad herum? Nach diesem Artikel werden Sie sich das sicher ganz schnell abgewöhnen...
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen
Mallorca ist mit das beliebteste Reiseziel bei den Deutschen. Jedes Jahr reisen Millionen von Urlaubern auf die Balearen-Insel. Doch das hat nun Konsequenzen.
So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen

Kommentare