+
Der Allgäu-Airport in Memmingen.

Vom Freistaat

Finanzspritze für Memminger Flughafen

München/Memmingen - Der Freistaat wird den geplanten Ausbau des Memminger Regionalflughafens mit zehn Millionen Euro unterstützen.

„Der Freistaat Bayern bekennt sich zum Allgäu Airport und ist bereit, zehn Millionen Euro für die Infrastruktur zu geben“, sagte Finanzminister Markus Söder am Montag nach einem Gespräch mit den Flughafenbetreibern. Nicht erfüllt wird jedoch offensichtlich der Wunsch der Gesellschafter nach einer Beteiligung des Freistaats an der Flughafengesellschaft, über den der Bayerische Rundfunk zuvor berichtet hatte.

Stattdessen gibt es nun ein anderes Konzept: „Gleichzeitig suchen wir mit dem Allgäu Airport einen strategischen Partner, der die Flugsituation verbessern kann“, sagte Söder. Anders als viele andere Regionalflughäfen wird der Memminger Flughafen von örtlichen Unternehmern getragen, derzeit rund 70 an der Zahl. Durchaus vergleichbar mit anderen Regionalflughäfen aber ist auch Memmingen keineswegs voll ausgelastet. In Fachkreisen gilt als sicher, dass es sich bei dem strategischen Partner um den Flughafen München handelt.

Von den Geschäftsführern des Memminger Flughafens war keine Stellungnahme zu erhalten. Im Jahr 2013 wurden in Memmingen knapp 839 000 Passagiere gezählt, dies war ein Minus von 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch bei den Bilanzen hat der Allgäuer Airport mit Defiziten zu kämpfen. Nach der letzten veröffentlichten Bilanz für 2012 gab es damals einen Fehlbetrag von 1,1 Millionen Euro bei einem Umsatz von knapp mehr als 7 Millionen Euro. Im Jahr 2011 lag der Umsatz bei 5,9 Millionen Euro und das Minus bei rund 2 Millionen Euro. Die Schulden des Flughafens betrugen Ende 2012 etwa 15 Millionen Euro.

dpa

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airline-News: Fluglinien erweitern ihre Angebote
Gute Nachrichten für Reisende: Viele Fluglinien bauen zum Ende des Jahres und im kommenden Jahr ihre Zusammenstellung von Reisezielen aus. Vor allem Urlauber in und …
Airline-News: Fluglinien erweitern ihre Angebote
Das ist der abgelegenste Ort der ganzen Welt
Wer einmal richtig allein sein möchte, der sollte an diesen Ort reisen: Point Nemo im Pazifischen Ozean ist der einsamste und abgelegenste Ort der ganzen Welt.
Das ist der abgelegenste Ort der ganzen Welt
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es derzeit nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun der nächste Wirbelsturm: "Maria". Einige Reiseveranstalter …
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Darf ich im Hotelzimmer eigentlich Gäste empfangen?
In erster Linie schläft ein Gast im Hotelzimmer. Manchmal lädt er aber Bekannte und Freunde dorthin ein. Oder trifft Geschäftspartner. Aber ist das erlaubt?
Darf ich im Hotelzimmer eigentlich Gäste empfangen?

Kommentare