Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen

Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen
+
In London wird laut über ein Verbot von warmen Speisen in der U-Bahn nachgedacht. Foto: Wolfram Kastl

Hygiene

Fish and Chips in der Londoner U-Bahn künftig tabu?

Verdreckte U-Bahnen sind in allen Großstädten ein Problem. In New York und London wird nun über ein Ess-Verbot nachgedacht.

London (dpa) - Indisches Curry oder Fish and Chips - noch schnell in der U-Bahn einen warmen Happen essen ist für viele praktisch und zeitsparend. Doch Mitfahrer ärgern sich über den penetranten Geruch, vollgekleckerte Sitze und Müll. Das könnte sich in London ändern.

Nachdem der Chef des öffentlichen Nahverkehrs in New York, Joseph J. Lotha, ein Verbot von warmen Mahlzeiten in der Subway vorgeschlagen hat, ist auch in der britischen Hauptstadt eine Diskussion entfacht. Der konservative Parlamentarier Lord Stephen Sherbourne sprach sich laut "Evening Standard" für ein Verbot von heißem Essen in der Tube aus und schlug eine Umfrage unter Passagieren vor.

Vorerst plant der für den öffentlichen Nahverkehr zuständige Transport for London allerdings keine Änderung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Verkaufen Sie Ihr Blut": So skurril gibt ein Reiseführer Tipps für den Urlaub
Durch Asien mit wenig Geld - kein Problem: Denn ein alter Reiseführer hält Tipps parat, wie man sich etwas dazuverdient - und diese sind mehr als merkwürdig.
"Verkaufen Sie Ihr Blut": So skurril gibt ein Reiseführer Tipps für den Urlaub
Warum gibt es an Bord von Flugzeugen eigentlich keine Fallschirme?
Es gibt Sauerstoffmasken und Schwimmwesten, aber keine Fallschirme an Bord von Flugzeugen - welchen Grund das genau hat, erfahren Sie hier.
Warum gibt es an Bord von Flugzeugen eigentlich keine Fallschirme?
Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit
Der Platz in einem Flugzeug ist begrenzt. Gerade für größere Menschen kann das zum Problem werden. Ein geheimer Knopf kann jedoch für mehr Beinfreiheit sorgen.
Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit
Königin der Seerosen wird nachts von Menschen bestäubt
Stacheln? An einer Seerose? Nach zwölf Jahren Pause können sich Besucher des Botanischen Gartens Berlin wieder von einer der weltweit wichtigsten …
Königin der Seerosen wird nachts von Menschen bestäubt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.