496 Todesopfer im vergangenen Jahr

Fliegen so sicher wie noch nie

Hamburg - Fliegen war noch nie so sicher wie im vergangenen Jahr. Das geht aus dem Bericht des deutschen Flugunfallbüros JACDEC hervor, den das Magazin „Aero International“ veröffentlicht hat.

Demnach gab es 2012 im weltweiten Luftverkehr 496 Todesopfer.

„Wenn ein Mensch jeden Tag einmal mit dem Flugzeug unterwegs ist, müsste er rund 14.000 Jahre lang warten, bis er in einen Unfall verwickelt ist“, schreibt das Blatt und beruft sich auf die Statistik der Fluglinienvereinigung IATA. Weltweit sicherste Flugregion war den Angaben zufolge Europa, als unfallträchtigste Gegenden erwiesen sich der Mittlere Osten sowie erneut Afrika.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Er zog seine Hose aus": Passagier schlägt Stewardess, Freundin bespuckt Mitreisende
Ein Flugzeug der American Airlines musste eine Notlandung durchführen, nachdem ein Passagier stark alkoholisiert eine Flugbegleiterin geschlagen hatte.
"Er zog seine Hose aus": Passagier schlägt Stewardess, Freundin bespuckt Mitreisende
Hotelzimmer mit kochendem Wasser überflutet - fünf Gäste sterben bei tragischem Unfall
Fünf Menschen, darunter ein Kind, starben bei einem Unfall in einem Hotel in Perm. Ein gebrochenes Heizungsrohr überflutete das Hotelzimmer mit kochendem Wasser.
Hotelzimmer mit kochendem Wasser überflutet - fünf Gäste sterben bei tragischem Unfall
Reiselust 2020: Wohin sollte ich an welchen Feiertagen verreisen?
Wer günstig verreisen will, der macht einen Kurzurlaub in Europa. Die Anreise schont nicht nur den Geldbeutel – geschickt geplant, spart man sich auch Urlaubstage.
Reiselust 2020: Wohin sollte ich an welchen Feiertagen verreisen?
Lungenkrankheit in China: Infektionen auf 220 gestiegen - diese Stadt sollten Touristen meiden
Die Zahl der von Behörden bestätigten Infektionen mit dem neuen Sars-Virus in China steigt auf 220. Die US-Gesundheitsbehörde rät Reisenden, Tiermärkte zu meiden.
Lungenkrankheit in China: Infektionen auf 220 gestiegen - diese Stadt sollten Touristen meiden

Kommentare