Sichtweiten von 50 Metern

Nebel-Chaos in London: 200 Flüge gestrichen

London - Dichter Nebel hat den Flugverkehr in London am Mittwoch erheblich beeinträchtigt. Bisher seien fast 200 Flüge gestrichen worden, sagte eine Sprecherin des Flughafens London-Heathrow.

Es handele sich hauptsächlich um Verbindungen innerhalb Großbritanniens oder Flüge ins europäische Ausland. Andere Flüge hatten eine Verspätung von durchschnittlich etwa einer Stunde. Heathrow ist Europas größter Flughafen und zählt auch weltweit zu den wichtigsten Drehkreuzen.

Auch am London City Airport, der vor allem von Geschäftsreisenden genutzt wird, fielen am Mittwoch zahlreiche Flüge aus. Vor allem der Süden Englands war von dichtem Nebel eingehüllt. Meteorologen warnten vor geringen Sichtweiten von örtlich weniger als 50 Metern.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Urlaubstraum in pink: Wer möchte in dieses Barbie-Haus reisen?
Einhörner im Garten, pinke Flamingos am Eingang und ganz viel Pink: Dieses Barbie-Haus können Urlauber jetzt über Airbnb buchen. Kitsch-Schock inklusive.
Ein Urlaubstraum in pink: Wer möchte in dieses Barbie-Haus reisen?
Warum Sie Ihren Koffer im Hotel nie auf den Boden stellen sollten
Den Koffer nach Betreten des Hotelzimmers auf den Boden stellen und dort stehen lassen? Warum das gar keine gute Idee ist, lesen Sie hier.
Warum Sie Ihren Koffer im Hotel nie auf den Boden stellen sollten
Bei Einreise auf Seychellen mit Gesundheitskontrolle rechnen
Auf Madagaskar ist die Beulen- und Lungenpest ausgebrochen ist. Daher treffen die Behörden auf den benachbarten Seychellen besondere Vorsichtsmaßnahmen. Reisende müssen …
Bei Einreise auf Seychellen mit Gesundheitskontrolle rechnen
Thailand verbietet Rauchen an Stränden
Zigtausende Stummel sind an den thailändischen Stränden zu finden. Denn Urlauber drücken ihre Zigaretten einfach im Sand aus. Damit ist bald Schluss. Ab 1. November darf …
Thailand verbietet Rauchen an Stränden

Kommentare