+
In Frankreich streiken die Fluglotsen. Laut der französischen Aufsichtsbehörde wird im ganzen Land ein unregelmäßiger Flugverkehr erwartet. Foto: Patrick Pleul

Flugausfälle wegen Lotsenstreiks in Frankreich

In Frankreich kommt es heute zu Störungen des Flugverkehrs. Der Grund dafür ist ein Streik der Fluglotsen. Welche Flüge gestrichen werden, entscheiden die Airlines.

Paris (dpa) - Wegen eines Fluglotsenstreiks müssen sich Reisende am heutigen Dienstag (26. Januar) auf Ausfälle im französischen Luftverkehr einstellen. Die französische Aufsichtsbehörde für die Zivilluftfahrt rief die Fluggesellschaften am Montag auf, jeden fünften Flug zu streichen.

"Im gesamten Land werden Störungen erwartet", erklärte die Behörde am Montag in einer Mitteilung. Nach Angaben eines Sprechers können sowohl Flüge von und nach Frankreich als auch innerhalb des Landes betroffen sein - die Entscheidung, welche Flüge abgesagt werden, liege aber bei den Fluggesellschaften. Internationale Verbindungen, die Frankreich nur überfliegen, sind nicht betroffen.

Gewerkschafter verhandeln seit Monaten über die Arbeitsbedingungen der Fluglotsen. Für Dienstag haben mehrere Gewerkschaften zu Streiks im öffentlichen Dienst in Frankreich aufgerufen. Am gleichen Tag wollen auch Taxifahrer gegen Chauffeurdienste protestieren, die aus ihrer Sicht gegen Regeln verstoßen. Die französischen Taxiunternehmen wehren sich seit längerem heftig gegen neue Konkurrenz von Fahrdienstvermittlern wie Uber.

Mitteilung der Flugaufsicht

EU-Fluggastrechteverordnung

Betroffene des Fluglotsenstreiks in Frankreich erhalten bei Verspätungen und Ausfällen keine Entschädigung. Wird ein Flug annulliert oder verzögert er sich um mehr als drei Stunden, steht Passagieren nach EU-Recht eigentlich eine Ausgleichszahlung zu - nicht aber bei einem Streik. Denn dann liegt nach derzeitiger Rechtsprechung ein Fall von höherer Gewalt vor. Wegen eines Streiks der Fluglotsen müssen sich Reisende an diesem Dienstag (26. Januar) auf Störungen im französischen Luftverkehr einstellen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Dürre in Kapstadt: Deshalb ist der Wasserverbrauch in der südafrikanischen Metropole drastisch begrenzt worden. Urlauber müssen sich weniger einschränken. Das kommt auf …
In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Tropical Islands wird erweitert
Seit mehr als zwölf Jahren besteht im Südosten Brandenburgs eine Südsee-Badelandschaft im Kleinformat. Das Freizeitareal Tropical Islands hat neue Pläne.
Tropical Islands wird erweitert
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst
Das neue Jahr bietet viele Ausflugsmöglichkeiten: Entlang der Nordseestrände finden traditionelle Feuer statt. Das Ruhrgebiet widmet sich in einer städteübergreifenden …
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst
Ihr Horoskop für einen gesunden Start ins neue Jahr
Wohltuendes Detox in den Bergen oder Massagen in königlichen Schlosshotels bieten die Gelegenheit nach der weihnachtlichen Schlemmerzeit fit ins Jahr 2018 zu starten.
Ihr Horoskop für einen gesunden Start ins neue Jahr

Kommentare