+
Flugbegleiter erleben in ihrem Job so einiges. (Symbolbild)

Pikant

Flugbegleiter verraten Geheimnisse über das Fliegen, die Sie noch nicht kannten

  • schließen

Fliegen ist für Reisende meist mit Vorfreude verbunden, nähert man sich doch dem Urlaubsziel. Aus Sicht von Flugbegleitern sieht die Sache oft ganz anders aus.

Eine Reise mit dem Flugzeug stellt für viele Menschen ein Highlight da, die Aufregung steigt, da man sich dem lang ersehnten Urlaubsziel nähert. Doch aus einem anderen Blickwinkel sieht es anders aus: Für Flugbegleiter kann der Job schon mal stressig werden - und auch Passagiere empfinden Fliegen manchmal als unangenehm. 

Flugbelgleiter enthüllen Geheimnisse rund ums Fliegen

In einem Reddit-Thread, der bereits vor einiger Zeit erstellt wurde, aber noch immer relevant ist, enthüllten Menschen, die der eigenen Aussage zufolge Flugbegleiter sind, einige der weniger glamourösen Aspekte des Fliegens, die man als Passagier meist nicht mitbekommt. Die Frage des Threads an die Flugbegleiter: "Was wissen Passagiere (nicht)?"

Die Antworten sind so zahlreich wie vielfältig. So schrieb ein User, man solle sich gar nicht erst die Mühe machen, zerbrechliches Gepäck zu kennzeichnen: "Eine als zerbrechlich gekennzeichnete Tasche wird genauso herumgeworfen wie jede andere Tasche."

Lesen Sie hier: Flughafenmitarbeiterin macht sich dreist über Namen einer Fünfjährigen lustig.

Ein anderer gibt Tipps, wie man am besten den Weg zum Notausgang findet: "Zählen Sie am besten die Sitzlehnen bis zum nächsten Ausgang. Es kann nämlich gut sein, dass Sie ihn bei einem Notfall von Ihrem Sitz aus nicht sehen können."

Ein weiterer Flugbegleiter hat eine beruhigende Nachricht für alle Menschen mit Flugangst: "Bei Turbulenzen ist es fast unmöglich, ein Flugzeug zum Absturz zu bringen. Turbulenzen sind nur deshalb gefährlich, weil diejenigen Passagiere in der Kabinen herumfliegen könnten, die nicht angeschnallt sind. Die meisten Unfälle passieren beim Start und der Landung."

Lesen Sie hier: Flugbegleiterin gibt zu, wofür sie Damenbinden im Flugzeug wirklich benutzt.

Eine Flugbegleiterin erklärte, dass es tagtäglich zahlreiche, nicht selten ekelhafte Zwischenfälle im Flugzeug gebe. "Bei meinem letzten Flug verrichtete ein älterer Mann aus Versehen auf dem Boden sein großes Geschäft, trat hinein und ging weiter, als wäre nichts gewesen. Gehen Sie also auf keinen Fall barfuß!"

Auch interessant: Warum Flugbegleiter niemals Kaffee im Flugzeug trinken würden.

Video: Ein Flugzeug für sich allein

sca

Diese Geheimsprache verwendet Flugpersonal, um von Passagieren nicht verstanden zu werden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Tricks schaffen Sie es, dass der Flugzeugsitz neben Ihnen frei bleibt
Fliegen, wenn der Platz neben einem frei ist, gehört zu den kleinen Freuden des Lebens. Wie Sie dabei etwas nachhelfen können, erfahren Sie hier.
Mit diesen Tricks schaffen Sie es, dass der Flugzeugsitz neben Ihnen frei bleibt
Experte verrät: Mit diesen Tipps reisen Sie wirklich nachhaltig
Sie möchten auf Reisen die Umwelt schonen? Nicht ganz einfach, Flüge und Kreuzfahrten belasten Luft und Wasser immens. Doch es gibt einfache Regeln, die …
Experte verrät: Mit diesen Tipps reisen Sie wirklich nachhaltig
Verbotene Insel: Wer sie verließ, durfte nie wieder zurückkehren
Sie liegt nicht einmal 30 Kilometer vor einer der hawaiianischen Hauptinseln, aber sie ist fast unberührt. Der Grund ist eine alte Familienangelegenheit.
Verbotene Insel: Wer sie verließ, durfte nie wieder zurückkehren
EU-Kommission genehmigt Überbrückungskredit für Condor
Durch die Pleite des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook stand die Zukunft des deutschen Ferienfliegers Condor in den Sternen. Die EU-Kommission macht nun den Weg für …
EU-Kommission genehmigt Überbrückungskredit für Condor

Kommentare