+
Rank und Schlank: Dicke Flugbegleiter müssen bei der Turkish Airlines abnehmen. (Symbolbild)

Flugbegleiter auf Diät gesetzt

Stewardess und Flugbegleiter gehören zur Vistitenkarte einer Fluggesellschaft. Vor allem schlank sollte das Personal an Bord sein. Die Turkish Airlines hat nun Flugbegleitern das Abnehmen befohlen. 

Die Konkurrenz unter den Fluggesellschaften ist groß. Diesen Druck bekommen jetzt auch Flugbegleiter zu spüren. Laut britischen Medien hat die Turkish Airlines 28 Crew Begleiter vom Dienst freigestellt. Alle dürften erst wieder in die Luft, wenn sie ein paar Pfunde abgespeckt haben.

Die Gruppe besteht aus 15 Männern und 13 Frauen. Die Begründung der Fluglinie ist einfach: Gewicht und Größe zählten für eine Fluggesellschaft. Denn, diese Kriterien seien für das Äußere und die Fähigkeit sich an Bord zu bewegen wichtig.

Ein Steward muss 10 Kilo abnehmen, bevor er wieder seinen aktiven Dienst an Bord antreten kann. Zur Zeit bringt er ein Gewicht von 106 Kilo auf die Waage. 

Stewardessen verschiedener Airlines

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf den Malediven besser die Hauptstadt Malé meiden
Eigentlich sind die Malediven für ihren weißen Sand und ihr blaues Meer bekannt. Doch momentan sorgen politische Konflikte für Aufsehen. Daher sollte man die Hauptstadt …
Auf den Malediven besser die Hauptstadt Malé meiden
Deutsche Gewässer kühlen ab - Mittelmeer bleibt warm
Für einen richtigen Strandurlaub ist das Wasser von Nord- und Ostsee derzeit etwas zu kühl. Urlauber können hier höchstens mit 20 Grad rechnen. Zum Baden lohnt eher ein …
Deutsche Gewässer kühlen ab - Mittelmeer bleibt warm
Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Paris bekommt die Olympischen Spiele, auch bei französischen Tourismusmanagern ist nach einem mageren Vorjahr Zuversicht angesagt. Die Deutschen kommen wieder an die …
Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten
Piloten dürfen während Start und Landung strikt nur Unterhaltung über Arbeitsabläufe führen. Die Gründe für diese Regel haben einen traurigen Ursprung.
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten

Kommentare