Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen

Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen
+
Als Flugbegleiterin erlebt man so einiges an Bord eines Flugzeugs. (Symbolbild)

Ihre Tricks

Flugbegleiterin enthüllt: Das mache ich mit Passagieren, die betrunken sind

  • schließen

Mit 18 Jahren begann Julie Reynolds ihren Job als Flugbegleiterin bei British Airways. Nach mehr als 40 Jahren Berufserfahrung hat sie so einiges an Bord erlebt.

Julie Reynolds arbeitet seit 1977 als Stewardess. Mit 18 Jahren begann Reynolds ihren Job als Flugbegleiterin bei British Airways. Sie war die jüngste Flugbegleiterin in der Geschichte der Airline. Heute ist sie 59 Jahre alt und hat mehr als 40 Jahre Berufserfahrung auf dem Buckel.

Fliegen heute viel angenehmer als damals

"Ich habe als Kind in der Nähe des Flughafens Heathrow gewohnt und wollte immer gerne fliegen", erzählte Reynolds gegenüber dem Portal The Sun. Obwohl Reynolds auch während des "goldenen Zeitalters" des Fliegens ihren Beruf ausübte, glaube sie, dass es heute tatsächlich viel besser sei zu fliegen. "Heutzutage sind Flugreisen für die meisten Menschen zugänglich. Die Sitze damals waren nicht halb so bequem wie jetzt."

Das Fliegen habe sich über die Jahre auch für die Flugbegleiter viel angenehmer gestaltet: "Heutzutage haben wir unsere Kabinenpersonalbetten, wo wir während eines langen Fluges schlafen können. Wir können unsere Pyjamas anziehen und ein Nickerchen machen."

Lesen Sie hier: Flugbegleiter klagt: "Das war die schrecklichste Passagierin aller Zeiten".

So geht die Flugbegleiterin mit betrunkenen oder flirtenden Passagieren um

Reynolds müsse sich aber auch mit Passagieren herumschlagen, die versuchen, mit ihr an Bord zu flirten. Sie habe eine gute Technik entwickelt, derartige Annäherungsversuche abzuwehren: "Ich habe einen schönen Ehering und ich sorge immer dafür, dass ich ihn aufblitzen lasse, wenn ein Passagier mir zu nahe kommt."

Auch mit Passagieren, die an Bord zu viel getrunken haben, wisse sie umzugehen: "Ich bin sehr auf Leute sensibilisiert, die zu viel trinken. Ich unterhalte mich mit ihnen. Ich schlage ihnen vor, eine Kaffeepause einzulegen, und dass sie sich hinsetzen und einen Film anschauen sollten."

Auch interessant: Fliegen mit Hund: Was muss ich beachten?

Sehen Sie auch im Video: 4 Must-haves fürs Handepäck, mit denen Sie erholter ankommen

sca/showheroes

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Per Handy Bachs Thüringen entdecken
Deutschland und seine Kultur interaktiv entdecken: Begibt man sich beispielsweise auf die Spuren von Johann Sebastian Bach durch Thüringen, kann seine Musik an den Orten …
Per Handy Bachs Thüringen entdecken
"Lonely Planet" kürt Bhutan zum Top-Land 2020
Für das Jahr 2019 hatte der "Lonely Planet" Sri Lanka als bestes Reiseland weltweit ausgewählt - vor Deutschland. Für 2020 empfiehlt der Reiseführer nun ein touristisch …
"Lonely Planet" kürt Bhutan zum Top-Land 2020
Frust und Freiheit über den Wolken
Fliegen ist anstrengend und gilt inzwischen als Klimasünde. Dabei war es einmal ein erhabenes Erlebnis. Eine Flugreise um die Welt - auf der Suche nach einem Gefühl, das …
Frust und Freiheit über den Wolken
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann kommt es teuer zu stehen
Ein Mann bucht über einen Reiseveranstalter Urlaub. Als er ein Bild von seinem Aufenthalt vor Ort postet, wird er vom Veranstalter verklagt. Doch was war passiert?
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann kommt es teuer zu stehen

Kommentare