Flugzeuge blieben am Boden

Computerpanne legt Delta weltweit stundenlang lahm

Atlanta - Eine Computerpanne hat die Fluggesellschaft Delta stundenlang lahmgelegt. Twitter-Nutzer berichteten von Chaos an den Schaltern der Fluggesellschaft, auch an europäischen Flughäfen.

Nach einem sieben Stunden dauernden Computerproblem, das alle Flugzeuge von Delta Airlines weltweit am Boden gehalten hatte, setzt die US-Fluggesellschaft ihren Flugverkehr fort. 

Es könnten erste Maschinen wieder starten, teilte das Unternehmen am Montag mit. Dennoch müssten Fluggäste mit erheblichen Verspätungen und auch mit dem weiteren Ausfall von Flügen rechnen. Betroffen seien auch europäische Flughäfen wie Rom und London-Heathrow.

Ein Twitter-User versandte diese Bild von wartenden Passagieren am Flughafen von Anchorage im US-Bundesstaat Alaska:

Passagiere wurden am Montag zusätzlich dadurch verwirrt, dass auch die Anzeigetafeln auf Flughäfen, die App der Gesellschaft und die Internetseite die Flüge fälschlicherweise als pünktlich auflisteten. 

Die Fluggesellschaft hatte einen Stromausfall in Atlanta für das Problem verantwortlich gemacht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit
Spektakuläre Routen wie die der Transsibirischen Eisenbahn, der TranzAlpine oder der Copper Canyon Railway – hier darf die Fahrt gerne etwas länger dauern.
Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit
So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück
Reisende, die ihren Flug nicht angetreten haben, können sich grundsätzlich fast den gesamten Ticketpreis erstatten lassen. Hier erfahren Sie, wie das geht.
So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere