+
Körperscanner sollen Medienberichten zufolge nun bundesweit auf deutschen Flughäfen zum Einsatz kommen. Foto: Boris Roessler

Flughafenverband: Körperscanner machen Abtasten seltener

Berlin (dpa) - Der Flughafenverband ADV erwartet vom häufigeren Einsatz von Körperscannern ein Mehr an Komfort für die Passagiere. "Ein Abtasten durch das Sicherheitspersonal wird seltener nötig sein", sagt ADV-Sprecher Björn Potulski.

Der "Tagesspiegel" hatte online berichtet, dass künftig bundesweit Körperscanner an Flughäfen zum Einsatz kommen sollen. Behördenkreise bestätigten der Nachrichtenagentur dpa die Angaben. Bislang standen 14 Körperscanner an sechs deutschen Flughäfen: in Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München, Stuttgart und Berlin (Schönefeld).

"Die Geräte funktionieren sehr zuverlässig", sagte Potulski. "Nach unseren Beobachtungen ist ein wirklicher Sicherheitsgewinn damit verbunden." Anhaltspunkte dafür, dass die Geräte gesundheitsschädlich seien, habe der Verband nicht. Auch die Privatsphäre der Passagiere werde nicht beeinträchtigt: "Das Bild, das erzeugt wird, ist lediglich ein Schema, auf dem die Position verdächtiger Gegenstände angezeigt werden kann."

Körperscanner können im Gegensatz zu Metalldetektoren auch Pulver, Flüssigkeiten oder andere potenziell gefährliche Gegenstände ohne Metallanteil entdecken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Stewardess belauscht? Frau wird aus Flugzeug geworfen
Weil eine Frau gegenüber ihrem Freund über Regelschmerzen klagte, erlebte ein Paar eine Überraschung: Die Crew hatte gelauscht und beide des Flugzeugs verwiesen.
Von Stewardess belauscht? Frau wird aus Flugzeug geworfen
Neues Museum für Möbeldesign in Stockholm
Wer Stockholm besucht, der denkt vermutlich als erstes an Astrid Lindgren oder das Vasa-Museum. Seit kurzem gibt es in Schwedens Hauptstadt nun auch ein Museum für …
Neues Museum für Möbeldesign in Stockholm
Diese sieben Dinge nerven wirklich jeden im Hotel
Laute Nachbarn, kaputte Aufzüge und defekte Klimaanlagen: Das sind die nervigsten Dinge, die Urlaubern in Hotels passieren - und das nicht einmal selten.
Diese sieben Dinge nerven wirklich jeden im Hotel
Passagier leidet unter Blähungen im Flugzeug - Notlandung
Ein Flugzeug musste auf seinem Weg von Dubai nach Amsterdam in Österreich unerwartet landen, weil ein Passagier während des Fluges übermäßig starke Blähungen hatte.
Passagier leidet unter Blähungen im Flugzeug - Notlandung

Kommentare