Fluglinie lässt Hörbehinderte nicht fliegen

Eine französische Fluggesellschaft hat einer Gruppe von hörbehinderten Menschen den gebuchte Flug in die Türkei verweigert.

Der Pilot habe dies mit Sicherheitsbedenken begründet, berichtete die Zeitung “Libération“ am Mittwoch. “Schwerhörige gelten als Personen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit. Wir hätten mehr Personal einsetzen müssen“, zitierte das Blatt die Chefin von Air Méditerranée, Anne Loubet.

Die Entscheidung löste bei den Betroffenen großen Ärger aus. Sie verwiesen darauf, dass sie bereits zuvor geflogen seien, und dass sie die Sicherheitshinweise auch verstünden ohne sie zu hören. Die Gruppe will nun Beschwerde bei der Antidiskriminierungsstelle einlegen.

dpa

Die skurrilsten Gesetze im Ausland

Die skurrilsten Gesetze im Ausland

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seekrankheit auf der Kreuzfahrt: Was Sie dagegen tun können
Reisende, die zur Seekrankheit neigen, müssen nicht auf die Kreuzfahrt verzichten. Hier erfahren Sie, was Sie gegen die Krankheit auf See tun können.
Seekrankheit auf der Kreuzfahrt: Was Sie dagegen tun können
In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Dürre in Kapstadt: Deshalb ist der Wasserverbrauch in der südafrikanischen Metropole drastisch begrenzt worden. Urlauber müssen sich weniger einschränken. Das kommt auf …
In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Tropical Islands wird erweitert
Seit mehr als zwölf Jahren besteht im Südosten Brandenburgs eine Südsee-Badelandschaft im Kleinformat. Das Freizeitareal Tropical Islands hat neue Pläne.
Tropical Islands wird erweitert
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst
Das neue Jahr bietet viele Ausflugsmöglichkeiten: Entlang der Nordseestrände finden traditionelle Feuer statt. Das Ruhrgebiet widmet sich in einer städteübergreifenden …
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst

Kommentare