+
Kommt das Flugzeug zu spät am Ziel an, weil das Pushback-Fahrzeug beim Abflug nicht verfügbar war, dann haben die Passagiere kein Recht auf eine Entschädigung von der Airline. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Kein Einfluss der Airline

Flugverspätung wegen Pushback-Fahrzeug: Keine Entschädigung

Bei deutlichen Flugverspätungen können sich Reisende oft von der Airline eine Entschädigung auszahlen lassen - jedoch nicht, wenn das sogenannte Pushback-Fahrzeug zur Verzögerung beigetragen hat. Dies zeigt eine Gerichtsentscheidung.

Erding (dpa/tmn) - Ein sogenanntes Pushback-Fahrzeug schiebt ein Flugzeug rückwärts aus der Position am Flugsteig. Verspätet sich eine Flugreise deutlich, weil ein solches Fahrzeug für den Start der Maschine nicht verfügbar ist, muss die Fluggesellschaft keine Entschädigung zahlen.

Denn das Schleppfahrzeug wird vom Flughafen eingesetzt, die Airline hat darauf keinen Einfluss. Das entschied das Amtsgericht Erding, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in der Zeitschrift "ReiseRecht aktuell".

In dem verhandelten Fall ging es um einen Flug aus dem chinesischen Guangzhou über Paris zurück nach München. Das Flugzeug musste in China verspätet starten, weil das Pushback-Fahrzeug nicht rechtzeitig da war. So verpasste die Klägerin ihren Anschlussflug und erreichte ihr Ziel erst mit mehr als drei Stunden Verspätung - eigentlich ein Fall für eine Entschädigung.

In diesem Fall jedoch nicht: Die verspätete Starterlaubnis habe nicht im Einflussbereich der Fluggesellschaft gelegen, so das Gericht. Vielmehr sei der Flughafen dafür verantwortlich. Das Flugzeug sei vonseiten der Airline aus startbereit gewesen (Az.: 7 C 1934/15).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Miami bekommt sieben neue Food-Märkte
Schnelles Essen auf Gourmet-Niveau: Street Food Märkte und Food Trucks sind ein echter Trend in Großstädten. In Miami eröffnen gleich sieben Hallen mit Leckereien aus …
Miami bekommt sieben neue Food-Märkte
Air Berlin im News-Ticker: Air Berlin verhandelt weiter mit Easyjet
Die Lufthansa übernimmt große Teile von Air Berlin: Was bedeutet das für die Flüge? Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Air Berlin im News Ticker.
Air Berlin im News-Ticker: Air Berlin verhandelt weiter mit Easyjet
Halloween 2017: Die 13 der schaurigsten Orte zum Feiern
Welche der folgenden unheimlichen Orte würden Sie am liebsten besuchen? Hier sind die Top 13 der gruseligsten Orte der Welt.
Halloween 2017: Die 13 der schaurigsten Orte zum Feiern
Mit diesem Knopf lassen sich Flugzeug-Toiletten von außen öffnen
Im Flugzeug dreht sich alles um die Sicherheit der Passagiere. Nicht verwunderlich ist daher, dass sich in Notfällen die Toilettentüren von außen öffnen lassen.
Mit diesem Knopf lassen sich Flugzeug-Toiletten von außen öffnen

Kommentare