+
Rund 436 000 Menschen aus Deutschland haben im Jahr 2016 eine Flusskreuzfahrt unternommen - wie hier auf dem Douro in Portugal. Foto: Hilke Segbers/dpa-tmn

Schleppender Saisonstart

Flusskreuzfahrten verzeichnen Zuwachs

Der Saisonstart lief für die Anbieter von Flusskreuzfahrten im vorigen Jahr gar nicht gut. Doch dann wendete sich das Blatt. Das zeigt eine aktuelle Studie.

Berlin (dpa/tmn) - Rund 436 000 Menschen aus Deutschland haben im Jahr 2016 eine Flusskreuzfahrt unternommen - knapp 12 000 mehr als im Jahr zuvor. Das geht aus der Studie "Der Fluss-Kreuzfahrtmarkt Deutschland 2016" hervor.

2016 sei zunächst von den Anschlägen in Paris und Brüssel überschattet gewesen, heißt es in der Studie, die der Deutsche Reiseverband und die IG River Cruise auf der Reisemesse ITB (8. bis 12. März) vorgestellt haben. Die Flusskreuzfahrtsaison sei deshalb nur schleppend angelaufen. Die befürchteten Ausfälle insbesondere in den französischen Fahrtgebieten seien dann jedoch insgesamt ausgeblieben.

Der Rhein und die Donau sind weiterhin die beliebtesten Fahrtgebiete für Flussreisen. Allerdings büßten beide etwas an Beliebtheit ein. Zulegen konnten dagegen Beispiel Elbe, Oder und Havel und die Seine.

IG River Cruise

Reisemesse ITB

Durchschnittsalter weiter gestiegen

Flusskreuzfahrten gelten ohnehin als Reiseform vor allem für ältere Menschen - das Jahr 2016 hat das erneut bestätigt. Der Anteil der Flussschiffpassagiere aus Deutschland im Alter von mehr als 76 Jahren stieg im Vergleich zu 2015 von 8 auf 14,8 Prozent. Das zeigt die Studie "Der Fluss-Kreuzfahrtmarkt Deutschland 2016". Zuwächse gab es auch bei den 66- bis 75-Jährigen. Deutlich im Minus lag dagegen der Anteil der 26- bis 40-Jährigen unter den Gästen - er sank von 7,4 auf 2 Prozent.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was Italien-Reisende nach Brückeneinsturz wissen müssen
Der Einsturz der Autobahnbrücke in Genua hat auch Folgen für deutsche Autoreisende in der Region - sie müssen sich längerfristig auf Einschränkungen in der Region …
Was Italien-Reisende nach Brückeneinsturz wissen müssen
Verstörende Bilder: Betrunkene, halbnackte Frau in Flugzeug gefesselt
Eine Frau hatte scheinbar auf einem Flug so viel getrunken, dass sie von der Crew fixiert werden musste. Die verstörenden Szenen wurden auf Video festgehalten.
Verstörende Bilder: Betrunkene, halbnackte Frau in Flugzeug gefesselt
Yosemite-Tal nach dreiwöchiger Schließung wieder geöffnet
Das Yosemite-Tal zählt zu den beliebtesten Natur-Highlights Kaliforniens. Doch wegen eines Waldbrands mussten Urlauber in den vergangenen Wochen auf einen Besuch …
Yosemite-Tal nach dreiwöchiger Schließung wieder geöffnet
Auf der Kreuzfahrt Landausflüge ohne Reederei machen
Wer auf Kreuzfahrt einen Landausflug machen will, bucht diesen in aller Regel direkt bei der Reederei. Doch die Ausflüge sind oft teuer. Unabhängige Agenturen wollen …
Auf der Kreuzfahrt Landausflüge ohne Reederei machen

Kommentare