1 von 6
Der Dee schlängelt sich mal wild und rau, mal sanft und leise durch den Cairngorms Nationalpark.
2 von 6
St. Andrews ist nicht nur für den Beginn der Beziehung zwischen Prinz William und Herzogin Kate bekannt, sondern auch für seine beeindruckenden Ruinen, wie der alten Kathedrale.
3 von 6
Kulisse für viele Filme: die Ruine von Dunnotar Castle bei Stonehaven.
4 von 6
Magischer Ort für spannende Golfturniere und zauberhafte Nächte: das Old Course Hotel am Rande der Universitätsstadt St. Andrews.
5 von 6
Erhabene Hauptstadt: Blick vom Holyrood Park auf die Altstadt Edinburghs.
6 von 6

Schottland: Eins mit der Natur

Schottland: Eine Landschaft, die Seele und Herz berührt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt
Venedig ist rundum ein Erlebnis, doch oft reicht die Zeit nicht aus, um wirklich alles zu begutachten. Finden Sie hier eine Auswahl der besten Sehenswürdigkeiten.
Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt
Die schönsten Buchten und Lagunen Griechenlands 2018
Vom karibischen Strand zur Mondlandschaft: Mit über 3.000 Inseln und 13.600 Küstenkilometern hat Griechenland beeindruckende landschaftliche Vielfalt zu bieten.
Die schönsten Buchten und Lagunen Griechenlands 2018
Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark
Den Wecker auf kurz nach 5.00 Uhr stellen: Das macht im Urlaub niemand gerne, ohne dafür gute Gründe zu haben. Für die Besucher des Grand-Teton-Nationalparks in den …
Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark
Einheimischer Alltag als Touristenattraktion
Mit Bus von Kirche zu Kirche, von Tempel zu Aussichtspunkt? Vielen Reisenden reicht das nicht mehr. Sie wollen mit den Einheimischen in Kontakt kommen. Reiseveranstalter …
Einheimischer Alltag als Touristenattraktion

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion