+
Air France verabschiedet sich von französischen Klassennamen (Symbol)

Air France verabschiedet sich vom Voyageur

Wiesbaden - Affaires, Alizé oder Voyageur sind bei Air France Geschichte. Air France hat die Flugklassen umbenannt.

Statt französischer Namen werden nun international übliche englische Standards verwendet. Aus Voyageur wird Economy Class, aus Premium Voyageur und Alizé wird Premium Economy Class und aus Affaires Business Class, teilte die Airline mit. Nur der Name La Première für die First Class bleibe bestehen.

Die dümmsten Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

In der Business-Class gibt es künftig 12,7 Zentimeter mehr Beinfreiheit. Zudem werden die Sitze verbreitert. Ab 2013 bietet Air France für einen Aufpreis von zehn Euro Passagieren in der Economy- und Premium-Economy auch auf Kurz- und Mittelstreckenflügen mehr Beinfreiheit. Das Speisenangebot in der Business- und Premium-Economy-Class wird ebenfalls erweitert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues von den Museen in den USA und Italien
Für USA-Urlauber lohnt eine Tour entlang der Ostküste. Denn die Museen für asiatische Kunst in Washington sind wiedereröffnet. Außerdem hat Georgia ein Prohibition …
Neues von den Museen in den USA und Italien
Ranking 2017: Das sind die besten Airlines der Welt
Skytrax kürt jedes Jahr die beliebtesten Airlines der Welt. Die Golf-Airlines gehören dabei zu den besten. Jedes Jahr kämpfen sie um die obersten Plätze. 
Ranking 2017: Das sind die besten Airlines der Welt
Warum Sie diesen Fehler im Flugzeug unbedingt vermeiden sollten
Durch bestimmte Vorkehrungen wird im Flugzeug die Sicherheit erhöht. Leider machen viele Passagiere häufig einen Fehler, der ein hohes Risiko mit sich bringt.
Warum Sie diesen Fehler im Flugzeug unbedingt vermeiden sollten
Warum Sie Ihr Smartphone immer in den Flugmodus stellen müssen
Smartphones stören mit ihrem Mobilfunknetz den Bordfunk. Deshalb müssen Sie auch abgeschaltet werden. Aber wie beeinträchtigen sie eigentlich den Flug?
Warum Sie Ihr Smartphone immer in den Flugmodus stellen müssen

Kommentare