+
Der Dobermann ist ein gern gesehener Polizei- und Wachhund. In Europa wird die Hunderasse nicht mehr an den Ohren und an der Rute kupiert.

Schreckliche Tierliebe

Frau ertränkt Hundewelpen vor Abflug am Airport

Nur um ihren Flug nicht zu verpassen, hat eine Frau in den USA offenbar einen Hundewelpe in einer Toilette am Airport ertränkt. Der Grund dafür ist unfassbar.

Die 56-jährige Frau sei beim Boarding am Central Nebraska Regional Airport abgewiesen worden, berichtete die Zeitung "Grand Island Independent" am Montag (Ortszeit). Zur Begründung hieß es demnach, dass der erst zwei Wochen alte Dobermann zu jung und nicht ordnungsgemäß für den Transport vorbereitet sei.

Ein Polizist sagte dem Blatt, die Frau habe den Hund daraufhin in eine Toilette mitgenommen und dort offenbar ertränkt: "Als Todesursache wurde Ertränken festgestellt."

Die kuriosen Funde des Frankfurter Flughafenzolls

Die kuriosen Funde des Frankfurter Flughafenzolls

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist
Die Southwest Airlines hat ihren Status als sicherste Fluglinie verloren. Wer in Sachen Sicherheit nun die Rangliste anführt, damit hätten wohl die wenigsten gerechnet.
Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist
Zimmermädchen deckt auf: Finger weg von gefaltetem Klopapier im Hotelzimmer
Sie kommen ins frisch gereinigte Hotelzimmer und freuen sich auf Ihren Aufenthalt. Sogar das erste Blatt Klopapier ist zu einem kleinen Dreieck gefaltet. Doch Vorsicht...
Zimmermädchen deckt auf: Finger weg von gefaltetem Klopapier im Hotelzimmer
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Steht Ihre Zahnbürste auch immer im Zahnputzbecher im Hotelbad herum? Nach diesem Artikel werden Sie sich das sicher ganz schnell abgewöhnen...
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen
Mallorca ist mit das beliebteste Reiseziel bei den Deutschen. Jedes Jahr reisen Millionen von Urlaubern auf die Balearen-Insel. Doch das hat nun Konsequenzen.
So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen

Kommentare