+
Der Dobermann ist ein gern gesehener Polizei- und Wachhund. In Europa wird die Hunderasse nicht mehr an den Ohren und an der Rute kupiert.

Schreckliche Tierliebe

Frau ertränkt Hundewelpen vor Abflug am Airport

Nur um ihren Flug nicht zu verpassen, hat eine Frau in den USA offenbar einen Hundewelpe in einer Toilette am Airport ertränkt. Der Grund dafür ist unfassbar.

Die 56-jährige Frau sei beim Boarding am Central Nebraska Regional Airport abgewiesen worden, berichtete die Zeitung "Grand Island Independent" am Montag (Ortszeit). Zur Begründung hieß es demnach, dass der erst zwei Wochen alte Dobermann zu jung und nicht ordnungsgemäß für den Transport vorbereitet sei.

Ein Polizist sagte dem Blatt, die Frau habe den Hund daraufhin in eine Toilette mitgenommen und dort offenbar ertränkt: "Als Todesursache wurde Ertränken festgestellt."

Die kuriosen Funde des Frankfurter Flughafenzolls

Die kuriosen Funde des Frankfurter Flughafenzolls

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geniales Flugzeugvideo: So klingen die Sicherheitshinweise auf bairisch
Wer oft fliegt, kennt die Sicherheitshinweise an Bord nur zu gut. Doch in einer Lufthansa-Maschine bekamen die Passagiere die Anweisungen mal in anderer Form präsentiert.
Geniales Flugzeugvideo: So klingen die Sicherheitshinweise auf bairisch
Urlaubsidylle als Albtraum: Warum so viele Passagiere bei Kreuzfahrten verschwinden
Eine Frau geht über Bord und überlebt zehn Stunden in der Adria. Ähnliche Fälle enden oft tödlich: Jedes Jahr verschwinden mehr als 20 Menschen auf Kreuzfahrten.
Urlaubsidylle als Albtraum: Warum so viele Passagiere bei Kreuzfahrten verschwinden
Flug gestrichen: Keine Ersatztickets für die Business Class
Die Beine lassen sich ausstrecken, das Schlafen wird angenehmer: Die Business Class ist komfortabel. Hat man als Pauschalurlauber allerdings Economy gebucht, muss man …
Flug gestrichen: Keine Ersatztickets für die Business Class
Kreuzfahrt: Nutzung des Fitnessstudio auf eigene Gefahr
Bei starkem Seegang kann es auf Kreuzfahrtschiffen schon mal kräftig schaukeln. Damit müssen Reisende rechnen, wenn sie das Fitnessstudio an Bord nutzen. Schadensersatz …
Kreuzfahrt: Nutzung des Fitnessstudio auf eigene Gefahr

Kommentare