+
Für Autofahrer wird es nur im Raum München und Stuttgart etwas voller auf den Autobahnen. Foto: Marius Becker

Freie Fahrt: Nur Wiesn und Wasen führen zu Staus

Das kommende Wochenende wird für Autofahrer entspannt. Lediglich um München und Stuttgart könnte es Probleme mit dem Vorankommen geben - der Grund sind Oktoberfest und Cannstatter Wasen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Autofahrer erwartet am kommenden Wochenende (25. bis 27. September) weitgehend freie Fahrt. Große Staus sind laut Autoclub Europa (ACE) kaum zu erwarten.

Um München und Stuttgart wird es allerdings voller als sonst: Wegen Oktoberfest und Cannstatter Wasen rechnet der ACE dort mit mehr Verkehr. Laut ADAC sorgen deutschlandweit viele Baustellen rund um die Ballungszentren für Probleme. Im Berufsverkehr kann es dort eng werden.

Insgesamt sollten Reisende aber gut durchkommen, weil bisher in keinem Bundesland Herbstferien sind, schätzt der Autoclub. Mit Staus ist vor allem auf folgenden Strecken zu rechnen:

A 1 Puttgarden - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln
A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau
A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 München - Nürnberg - Berlin
A 10 Berliner Ring
A 81 Singen - Stuttgart
A 93 Kufstein - Inntaldreieck
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
A 96 München - Lindau
A 99 Umfahrung München

Urlaubsnachzügler und Pendler müssen an der Grenze zu Österreich weiterhin mit Wartezeiten rechnen. Grund sind die wiedereingeführten Grenzkontrollen. Länger kann es laut ADAC an den Übergängen Suben (A 3), Walserberg (A 8) und Kiefersfelden (A 93) dauern. Auch Bundes-, Land- und Kreisstraßen sind von den Kontrollen betroffen.

ACE-Stauprognose

ADAC-Stauprognose

ADAC-Stauprognose als Video

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2017: Wiesn-Warnung an Schwule übertrieben?
Leben und leben lassen. Das Münchner Motto für Toleranz. Ausgerechnet auf dem Oktoberfest hat nun eine Wiesn-Warnung für Schwule eine Debatte ausgelöst. Dabei feiern sie …
Oktoberfest 2017: Wiesn-Warnung an Schwule übertrieben?
Taschenverbot auf dem Oktoberfest: Taschendiebe lernen um
Oktoberfest-Besucher dürfen seit vorigem Jahr keine großen Taschen mit auf das Festgelände nehmen. Die Taschendiebe zeigen sich aber flexibel und reagieren auf die …
Taschenverbot auf dem Oktoberfest: Taschendiebe lernen um
Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in München
Hofbräuhaus, BMW Welt oder Allianz Arena: In München gibt es viel zu besichtigen. Das sind die zehn schönsten Sehenswürdigkeiten, die Sie gesehen haben müssen.
Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in München
So nutzen Sie Google Maps als Navi
Sie sind in einer fremden Stadt – und kennen sich nicht aus? Dann hilft Google Maps weiter. Hier erfahren Sie, wie Sie Google Maps als Navi nutzen.
So nutzen Sie Google Maps als Navi

Kommentare