+
Kangalfische knabbern tote Hautteilchen ab.

Fußpflege mit Knabberfischen gefährlich

Abgestorbene Hautschuppen sind für Kangalfische ein wahrer Leckerbissen. Diese Vorliebe nutzen Fisch-Spas in Thailand für die Fußpflege. Doch jetzt warnt das Gesundheitsministerium gerade Urlauber davor.

Fußpflege mit Hilfe von Fischen - das wird Urlaubern in Spas in Thailand geboten. Ein Besuch solcher “Fisch-Spas“ kann aber üble Folgen für die Gesundheit haben: Denn die Behörden sind besorgt über die Hygiene in derartigen Einrichtungen.

Das Gesundheitsministerium droht mit der Schließung aller 1341 “Fisch-Spas“ in Thailand, berichtete die Zeitung “Nation“ am Donnerstag. Bei der Behandlung sitzen Kunden mit den Füßen in einem Wasserbecken mit Fischen. Diese knabbern die tote Haut an den Füßen ab. Dabei könnten aber Krankheiten übertragen werden, fürchtet das Ministerium.

dpa

Wellness XXL: Die zehn größten Spas in Deutschland

Wellness XXL: Die zehn größten Spas 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Roten Meer wegen Dengue-Fieber gut vor Mücken schützen
Vorsicht vor Mücken in Ägypten. In dem Urlaubsland sind Menschen am Dengue-Fieber erkrankt. Das wird durch die Mücken übertragen. Wichtig für Urlauber ist deshalb ein …
Am Roten Meer wegen Dengue-Fieber gut vor Mücken schützen
In Paris fließt Wasser mit Sprudel aus Brunnen
Sightseeing macht durstig. Deshalb hat sich die Touristen-Hochburg Paris etwas Besonderes einfallen lassen: In einigen Brunnen der Stadt fließt nun Sprudelwasser.
In Paris fließt Wasser mit Sprudel aus Brunnen
Gelbe Unterwäsche und Linsensuppe? Skurrile Silvesterbräuche weltweit
Bleigießen war gestern: Wer die Silvesternacht in fernen Ländern verbringt, ist überrascht, wie unterschiedlich die Nationen den Jahreswechsel verbringen.
Gelbe Unterwäsche und Linsensuppe? Skurrile Silvesterbräuche weltweit
Auf Kreuzfahrt mit Hund: Was muss ich beachten?
Auch auf dem Kreuzfahrtschiff soll der Vierbeiner dabei sein. Doch was ist auf der Kreuzfahrt mit Hund eigentlich zu beachten - und darf er überhaupt immer mit?
Auf Kreuzfahrt mit Hund: Was muss ich beachten?

Kommentare