+

Gasteinertal

Ein Abenteuer für die ganze Familie: Der Urlaub

Urlaub mit der Familie kann anstrengend sein. Muss er aber nicht. Im Gasteinertal ist für Groß und Klein allerhand geboten – auch für Pärchen ohne Kind.

Der beste Rat für den Urlaub mit der Familie lautet ganz allgemein: Wenn Sie sich erholen wollen, dann fahren Sie nicht mit! Sollten Sie dennoch in einen Familienurlaub geraten, sollten Sie zumindest irgendwo hinfahren, wo man Ihnen die Familie abnimmt. Wenn Sie wollen. Gastein in Österreich kann ein solcher Ort sein. Aber seien Sie gewarnt: Mehr Familienurlaub als dort im Salzburger Land geht nicht! Dieser Artikel richtet sich also an all diejenigen Leser, die ebenfalls glauben, dass das Wort "Urlaub" in dem Satz "ich bin mit meinem Mann zum Urlaub gefahren" und das Wort "Urlaub" in dem Wort "Familienurlaub" wirklich nicht dieselben Wörter sind. Sie sind aber Homonyme - sie haben den gleichen Wortkörper.

Generelle Struktur eines Familienurlaubs im Gasteinertal

Pärchenurlaub: Sie machen Dinge, die Sie angenehm finden. Wie zum Beispiel durch Bad Gastein flanieren, das Bergpanorama entlang des neuen Gastein Trails genießen und mit einem Drink in den Thermen  entspannen. Die Aspekte dieses Urlaubs können nicht übertrieben sein und sind sogar vielleicht notwendig für die Definition von „Urlaub". Im schlimmsten Fall machen Sie Dinge, denen Sie neutral gegenüberstehen, wie zum Beispiel in Ihrem Hotelrestaurant regionale Spezialitäten essen, weil es bequemer ist, als nochmals vor die Tür zu gehen.

Familienurlaub: Sie machen Dinge, die Sie selbst niemals auswählen würden. Anstatt Ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, denken Sie darüber nach, was ihren Kindern Spaß machen wird. Zum Beispiel auf der Liegewiese in der Alpentherme trotz umfassender Kinderbetreuung mit Argusaugen zu wachen, während die Kinder quietschvergnügt von einer Wasserrutsche zur anderen laufen. Oder etwa in kaltem Wasser im Angertal zu stehen und Ihrem Kind dabei zu helfen, ein winziges Goldblättchen zu finden (das es am Goldwaschplatz Alt Böckstein tatsächlich gibt) - gefühlte 500-mal beugen Sie sich dort mit Ihrem Kind über die Goldwaschsiebe während Ihnen (und nicht Ihrem Kind) wegen der gleichzeitigen Mittagshitze langsam übel wird. Vorausgesetzt, dass Sie sich nicht um das andere Kind kümmern, das Gott sei Dank gerade im Rahmen des abwechslungsreichen GASTI Kinderclub Programms bei einem Pferdereittag in Dorfgastein mitmacht.

Urlaub im Gasteinertal

Das Tagesprogramm in den Urlaubsunterkünften von Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein

Pärchenurlaub: Sie liegen während des ganzen Morgens im Bett. Sie duschen träge und finden heraus, wie man die Kaffeemaschine im Hotelzimmer zum Laufen bringt. Sie werden nicht wirklich in Gang kommen, müssen Sie auch nicht, irgendwann am späten Vormittag gehen Sie frühstücken. Nach einem Besuch einer der 60 Almen entlang der insgesamt 600 Kilometer langen Wanderwege und einer gemütlichen Einkehr samt Speckjause, entspannen Sie sich in der Sauna oder lesen in der Sonne ein Buch.

Familienurlaub: Ein später Tag beginnt um 6.15 Uhr; normalerweise startet er nach 5.30 Uhr. Sie rufen an der Rezeption an und bitten um ein warmes Babyfläschchen. Gleichzeitig räumen Sie das Brettspiel weg, das Sie gestern Abend noch mit Ihren Kindern angefangen haben. Anstatt an der Hotelbar einen Absacker zu trinken. Um spätestens 8.15 mampfen Ihre Kinder zufrieden ihre Cornflakes, während Sie in kürzester Zeit versuchen, dem abwechslungsreichen Frühstücksbuffet Herr zu werden. Glücklich und mit vollen Mägen bugsieren Sie Ihre Kinder dann in die Natur – entweder auf eine Alm (wobei Sie mindestens zehnmal gefragt werden, wie lange die Wanderung noch dauert) oder mit Rädern dem Tal entlang. Letzteres wird von einigen Pausen durchbrochen, da entweder eine Kuhweide, eine Parkbank oder ein Spielplatz am Wegrand die Kinder immer wieder ablenkt. Am Nachmittag schlafen Sie mit Ihren Kindern vor Erschöpfung auf der Sonnenwiese ein. Nach einer Runde im Kinderpool gibt es gegen frühen Abend auch schon wieder ein köstliches Kindermenü. Und dann ein Brettspiel.

Das Fazit

Ob Sie es nun geschafft haben, sich einem Familienurlaub zu entziehen oder gerade Kind und Kegel in das Auto oder gemütlich in die Bahn packen: In Gastein kommt der Urlaub so oder so nicht zu kurz – dafür gibt es einfach zu viele schöne Aktivitäten, die mit Kindern fast mehr Spaß machen, als ohne. Und das wiederum ist kein Homonym, sondern ein Faktum.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Gefahr für Venedigs Kulturschätze
Venedig ist nicht nur der Markusdom. Venedig ist ein Gesamtkunstwerk. Unzählige Kunstschätze sind in den Fluten zerstört worden. Aber die Ideen, das einzigartige …
Die Gefahr für Venedigs Kulturschätze
Kreuzfahrtschiff-Mitarbeiter: "Leider durften wir die Gäste nicht schlagen"
Angestellte von Kreuzfahrtschiffen haben es nicht immer leicht. Ihre Aufgabe ist es, Passagieren Wünsche zu erfüllen. Doch nicht immer geschieht dies gern.
Kreuzfahrtschiff-Mitarbeiter: "Leider durften wir die Gäste nicht schlagen"
Schlosspark Pillnitz wieder "Christmas Garden"
Schloss Pillnitz in Dresden ist seit dem Barock eigentlich eine Stätte sommerlicher Lustbarkeit. Zigtausende Lichter machen den Park nun wieder im Winter zum …
Schlosspark Pillnitz wieder "Christmas Garden"
Warum Sie auf einer Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten
Wer noch nie auf einer Kreuzfahrt war, der weiß es sicher nicht: Passagiere sollten an Bord keine grünen Socken tragen – und zwar aus einem bestimmten Grund.
Warum Sie auf einer Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten

Kommentare