Kulturveranstaltungen

Bergsommer macht Kultur - in Gastein

Wer in den schönen Dingen einen schönen Sinn entdeckt, der hat Kultur - sagte einst der Dichter und Müßiggänger Oscar Wilde. Und hat recht.

Wer einen Ort solcher schönen Dinge entdecken möchte, ist in Gastein richtig. Die lange Tradition und Kunst- und Kulturveranstaltungen zogen schon die High Society rund um Kaiserin Sissi in das Salzburger Alpental. Eine Tradition, die in den drei Orten Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein ungebrochen fasziniert: Mit Tanzveranstaltungen, Kulturwochen und Schubert-Tagen.

sommer.frische.kunst

Dazumal auf Sommerfrische begeisterte Bad Gastein mit ausgewählten Vernissagen und Konzerten – so wählte der österreichische Übermaler Gustav Klimt die Kulisse Bad Gasteins als eines seiner Motive. Aber auch der weltberühmte Dichter Thomas Mann arbeitete während seines Aufenthaltes in Bad Gastein an seinem großen Roman "Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull".

Als "Sommerfrische"-Destination war dem Ort also seit jeher das Schaffen von Kunst auf allen Ebenen beschert. Mit dem Kunstfestival "sommer.frische.kunst" knüpft Bad Gastein für zwei Monate, vom 6. Juli bis zum 2. September zum insgesamt neunten Mal in Folge an dieses Erbe an. Umgeben von der rauen, aber wildromantischen Kulisse der höchsten Berge Österreichs und der aufregenden Belle Epoque-Architektur bietet das Artist-in-Residence Programms "kunstresidenz" aufstrebenden und zeitgenössischen Künstlern einen Raum, ihre Kunst zu schaffen, auszustellen und zu erläutern.

Die Akademie bietet Kunstbegeisterten und Interessierten zudem dreitägige Workshops für Fotografie an. Ein besonderes Highlight: Das ART WEEKEND, an welchem die ausstellenden Künstler, Kuratoren, Sammler und natürlich die Bad Gasteiner auf der Eröffnung der Ausstellung im alten Kraftwerk am Bad Gasteiner Wasserfall und anschließenden Get-together ins Gespräch kommen. Mit dabei ist dieses Mal unter anderem der kontroverse, zeitgenössische Künstler Jonathan Meese, der seine Werke in einer Ausstellung mit dem Titel DER WALHALLA-TRAUM im Pavillon an der Kaiser-Wilhelm-Promenade zeigt.

Klassik:Sommer

Musik erfrischt die Sinne – Gastein erfrischt den Musiker, das wusste auch Johann Strauss. Grund genug den Kurort Bad Hofgastein in den Sommermonaten mit klassischer Musik zu erfreuen. Deswegen hat sich der Ort für diesen Sommer etwas ganz Besonderes ausgedacht: In Zusammenarbeit mit der Philharmonie Salzburg unter der Leitung ihrer Dirigentin Elisabeth Fuchs entstand ein neues Klassik-Konzept, das dieses Jahr in Bad Hofgastein Premiere feiert.

Startenor Juan Diego Florez

Und man darf auf den Konzert:Sommer gespannt sein, immerhin zeichnete die umtriebige, künstlerische Gründerin der Philharmonie schon für international beachtete Programme verantwortlich. An den lauschigen Sommernachmittagen und -abenden darf man sich deswegen neben den 86 Kammermusikkonzerten auf drei große Orchesterkonzerte freuen: Zum einen die Eröffnung mit "Best of Hollywood" am 25. Mai, dann der "Gala Abend" mit Startenor Juan Diego Florez am 21. Juli und schließlich Mendelssohns "Italienische Musiknacht" Ende September.

Auf keinen Fall verpassen sollte man die Alm:Klassik–Konzerte, die vom 26. August bis zum 9. September auf den Almen rund um Bad Hofgastein stattfinden. Und sollte man mit Kindern unterwegs sein, dann sollte man unbedingt auch eines der Familienkonzerte besuchen, die an den Freitagen im Juli und August jeweils um 16 Uhr stattfinden.

Schubert in Gastein

Schubert würde sich freuen: Seine Werke werden vom 13. bis zum 16. September an Orten wie der Preimskirche am ikonischen Wasserfall von Bad Gastein gespielt. Der klassische Meister verbrachte während seines kurzen Lebens 1825 einen Kuraufenthalt in Bad Gastein. Manch einer munkelt, die Szenerie des Ortes inspirierte ihn zu einem seiner berühmtesten Werke.

Das Kulturfestival "Schubert in Gastein" zollt dem musikalischen Genie jedes Jahr aufs Neue Respekt und bespielt ausgewählte Werke in Form von Streichquartetten in chorischer Orchesterbesetzung, als Kammermusik und Instrumentalfassungen. Das so ganzheitlich wie möglich: Der Kunst- und Kultursommer in Gastein soll alle Sinne berühren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere schockiert über Zustand der Sitze bei bekannter Airline
Eine Passagierin zahlt knapp 5.500 Euro für Flug-Tickets für sich und ihren Mann. Was die beiden auf ihren Sitzen vorfinden, ist jedoch unterirdisch.
5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere schockiert über Zustand der Sitze bei bekannter Airline
Stewardess verrät, wie man im Flugzeug ein Gratisgetränk bekommt - funktioniert es wirklich?
Bei vielen Fluggesellschaften sind Getränke nicht inklusive. Wie Passagiere dennoch einen Gratisdrink bekommen, verriet eine Flugbegleiterin.
Stewardess verrät, wie man im Flugzeug ein Gratisgetränk bekommt - funktioniert es wirklich?
Römisches Traditionscafé in Not
Schlägt dem Caffè Greco nach 250 Jahren bald sein letztes Stündlein? Um das traditionsreiche Lokal in Rom ist ein heftiger Streit entbrannt - begleitet von …
Römisches Traditionscafé in Not
Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht
Für die städtischen Behörden durchlebte das von Hochwasser überspülte Venedig "eine der längsten Nächte". Schon jetzt ist erkennbar, dass die Schäden enorm sein dürften.
Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.