+
Das Lagertor zum ehemaligen Todeslager Auschwitz-Birkenau. Die Gedenkstätte startet 2015 mit einem Online-Registrierungssystem für Besucher. Foto: Daniel Naupold

Gedenkstätte Auschwitz führt Online-Reservierungssystem ein

Oswiecim (dpa/tmn) - Mit Beginn des Jahres 2015 führt die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau ein Online-Reservierungssystem für Besucher ein. Grund sei das enorme Interesse an einer Besichtigung des ehemaligen deutschen Vernichtungslagers, teilte die Gedenkstätte mit.

Besucher der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau können schon jetzt einen Termin für den Zeitpunkt ab Januar auf der Webseite eingeben und Führungen durch das größte der nationalsozialistischen Todeslager im Internet reservieren. Nur die Online-Reservierung garantiere die Möglichkeit eines Besuchs zum gewünschten Zeitpunkt, hieß es.

Seit Jahren steigen die Besucherzahlen konstant auf mehr als eine Million im Jahr. In diesem Jahr könnte die Zahl nach Angaben der Gedenkstätte erstmals auf 1,5 Millionen Menschen steigen. Aufgrund der Nähe zu Krakau (Krakow), einer der bei Touristen beliebtesten polnischen Städte, ist das Lager, in dem rund 1,3 Millionen Menschen ermordet wurden, für Besucher leicht erreichbar. Die Gedenkstätte bietet Führungen in 19 Sprachen an.

Online-Reservierungssystem (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Auf Reisen mit dem Rucksack oder auch bei längeren Hotelaufenthalten ist es sinnvoll, eine kleines Stück Seife mitzunehmen - und zwar nicht zum Waschen.
Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Lecker, leckerer, am leckersten: Das Lokal Osteria Francescana hat erneut den Titel als bestes Restaurant der Welt ergattert. Auch eine deutsche Einrichtung schaffte es …
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Die Verbote auf der beliebten Urlaubsinsel der Deutschen häufen sich: Jetzt soll es an diesem Strand auf Mallorca blad verboten werden, Alkohol zu konsumieren.
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Was das neue Reiserecht bringt
Ab 1. Juli gilt in Deutschland ein neues Pauschalreiserecht. Damit sollen Online-Buchungen besser abgesichert werden. Der Urlauber bekommt mehr Insolvenzschutz und …
Was das neue Reiserecht bringt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.