Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden
+
Ein Tastendruck, der bares Geld kosten kann: die Wahl der Abrechnung beim Geldabheben im Nicht-EU-Ausland. Touristen sollten hier immer eine Abrechnung in der Landeswährung wählen. Foto: Barbara Walton

Geldabheben in Nicht-EU-Land: Abrechnung in Landeswährung

Wer in einem Land außerhalb der EU Geld an einem Automaten abheben will, wird oft gefragt: "Möchten Sie die Summe in der Landeswährung oder in Euro abgerechnet haben?" Hier ist Vorsicht geboten.

Berlin (dpa/tmn) - Touristen in Nicht-EU-Ländern sollten beim Geldabheben immer eine Abrechnung in der Landeswährung wählen. Denn wer die Abrechnung in Euro wählt, zahlt oft einen Aufschlag von vier bis zehn Prozent der abgehobenen Summe, warnt der Bundesverband deutscher Banken. Der Grund: Die lokale Bank legt dann bei der Auszahlung des Betrags einen eigenen Wechselkurs zugrunde. Das nennt sich "Dynamic Currency Conversion". Was ansprechend klingt, ist aber nur ein Weg, damit die Bank beim Abheben mitkassiert.

Wenn der Urlauber am Automat dagegen die Abrechnung in Landeswährung wählt, wird der Ausgabebetrag nicht von der lokalen Bank umgerechnet, sondern erst von der Heimatbank des Kunden in Deutschland. Und diese rechnet das Geld in den meisten Fällen zu einem günstigeren Kurs um, erklärt der Bundesverband deutscher Banken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesbürger in Reiselaune - ein Ausblick auf 2018
Nachfrageboom nach Urlaub in Griechenland und Erholung Ägyptens: Insgesamt fällt die Bilanz für das vergangene Reisejahr positiv aus. Der Start in die neue Saison weckt …
Bundesbürger in Reiselaune - ein Ausblick auf 2018
Mehrheit der Deutschen hält nur fünf Reiseländer für sicher
Anschläge, Gewalt, Unruhen und hohe Kriminalität schrecken Touristen ab. Die Deutschen fühlen sich mehrheitlich nur noch in wenigen Ländern als Urlauber wohl und sicher.
Mehrheit der Deutschen hält nur fünf Reiseländer für sicher
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Ein Flugzeug-Essen ist meist nicht außergewöhnlich - dennoch freuen sich viele Passagiere darauf. Es sei denn, Sie kriegen etwas anderes als erwartet...
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
So schützen sich Wintersportler vor Lawinen
Das Risiko, in eine Schneelawine zu geraten, ist für Freerider besonders groß. Wer sich das Abenteuer nicht nehmen lassen möchte, sollte zumindest ausreichende …
So schützen sich Wintersportler vor Lawinen

Kommentare