Gestank! Flugzeug muss zwischenlanden

München - Ein Urlaubflieger aus München musste auf dem Weg nach Ägypten unplanmäßig landen. Die Piloten hatten im Cockpit der Condor-Maschine etwas ungewöhnliches gerochen.

Nach einer unplanmäßigen Zwischenlandung mussten 265 Passagiere eines aus München kommenden Urlaubsfliegers einige Stunden in einem Hotel in Tirana verbringen.

Weil die Piloten im Cockpit der Condor-Maschine einen ungewöhnlichen Geruch wahrnahmen, setzten sie am Montag auf dem Weg ins ägyptische Hurghada zur Landung an, wie ein Condor-Sprecher am Dienstag in Kelsterbach mitteilte. Die Passagiere wurden in ein Hotel gebracht und konnten in der Nacht zum Dienstag mit einer Ersatzmaschine weiter an ihren Urlaubsort fliegen.

Die Ursache des auffälligen Geruchs im Cockpit der Boeing 757 war zunächst unklar, die Maschine ist inzwischen wieder in Deutschland.

dpa

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses scheinbar harmlose Strandfoto hat es ganz schön in sich
Auf der Suchmaschine Bing wird bei jedem Besuch ein anderes Foto angezeigt. Doch auf diesem einen Strandfoto ist ein pikantes Detail zu sehen.
Dieses scheinbar harmlose Strandfoto hat es ganz schön in sich
Rosinenbomber als Linienflugzeug über Kolumbien im Einsatz
Sie fliegen noch. Die legendären Rosinenbomber, die vor fast 70 Jahren West-Berlin während der sowjetischen Blockade versorgt hatten, landen heute in abgelegenen Dörfern …
Rosinenbomber als Linienflugzeug über Kolumbien im Einsatz
Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Auch wenn Fluggesellschaften für eine Verspätung nicht verantwortlich sind, müssen sie die Passagiere über ihre Rechte aufklären. Was passiert, wenn eine Airline dieser …
Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
Kopenhagen ist nicht gerade als Wintersportort bekannt. Trotzdem kann man bald in der dänischen Hauptstadt Skifahren. Wer keinen Schnee mag, aber trotzdem hoch hinaus …
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad

Kommentare