Gestank! Flugzeug muss zwischenlanden

München - Ein Urlaubflieger aus München musste auf dem Weg nach Ägypten unplanmäßig landen. Die Piloten hatten im Cockpit der Condor-Maschine etwas ungewöhnliches gerochen.

Nach einer unplanmäßigen Zwischenlandung mussten 265 Passagiere eines aus München kommenden Urlaubsfliegers einige Stunden in einem Hotel in Tirana verbringen.

Weil die Piloten im Cockpit der Condor-Maschine einen ungewöhnlichen Geruch wahrnahmen, setzten sie am Montag auf dem Weg ins ägyptische Hurghada zur Landung an, wie ein Condor-Sprecher am Dienstag in Kelsterbach mitteilte. Die Passagiere wurden in ein Hotel gebracht und konnten in der Nacht zum Dienstag mit einer Ersatzmaschine weiter an ihren Urlaubsort fliegen.

Die Ursache des auffälligen Geruchs im Cockpit der Boeing 757 war zunächst unklar, die Maschine ist inzwischen wieder in Deutschland.

dpa

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sieben Gründe, warum jeder einmal im Leben allein reisen sollte
"Alleine auf Reisen gehen? Niemals!", meinen viele bei dem Gedanken an eine Reise mit sich selbst. Warum Sie unbedingt alleine reisen sollten, lesen Sie hier.
Sieben Gründe, warum jeder einmal im Leben allein reisen sollte
Zimmermädchen deckt auf: Finger weg von gefaltetem Klopapier im Hotelzimmer
Sie kommen ins frisch gereinigte Hotelzimmer und freuen sich auf Ihren Aufenthalt. Sogar das erste Blatt Klopapier ist zu einem kleinen Dreieck gefaltet. Doch Vorsicht...
Zimmermädchen deckt auf: Finger weg von gefaltetem Klopapier im Hotelzimmer
Warum Sie Ihr Ticket auch nach dem Flug unbedingt behalten sollten
Meistens landet das Flugticket nach der Landung im Müll - oder dient höchstens noch als Andenken. Vielen ist nicht klar, dass ihnen damit Geld durch die Lappen geht.
Warum Sie Ihr Ticket auch nach dem Flug unbedingt behalten sollten
Reiseangebote bei Lidl, Aldi & Co.: So gut sind sie wirklich
Um den Urlaub zu buchen, geht man ins Reisebüro – oder etwa zum Discounter? Schon seit Jahren bieten Lidl & Co. Reisen an – aber was taugen sie?
Reiseangebote bei Lidl, Aldi & Co.: So gut sind sie wirklich

Kommentare