+
Eine bunt gemischte Testerschar versammelt sich zum WorldSkitest in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental.

Teilnahme am WorldSkitest gewinnen

Größter Skitest der Welt in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Auch 2015 wird der WorldSkitest in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental ausgetragen: Vom 24. bis zum 28. März bietet sich dabei auch für Hobbyfahrer die einmalige Gelegenheit, die neuesten Ski-Modelle zu testen - bei uns können Sie Tickets gewinnen!

Alles bereit für den WorldSkitest.

Rund um den Organisator Gerhard Brüggler und Olympiasieger und WorldSkitest-Testleiter Franz Klammer versammelt sich zu diesem Zweck eine bunt gemischte Testerschar aus aktiven und ehemaligen Spitzensportlern, internationalen Wintersport-Journalisten und begeisterten Hobbyskifahrern aller Alters- und Könnerstufen im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs. Mit dabei sind unter anderem Stephan Eberharter, Bernadette Schild, Fritz Strobl, Dominik Paris, Matthias Lanzinger, Reinfried Herbst, Christian Mayer, Rainer Schönfelder, die auch am Abend bei der World Fashion Show im Waldhof die neusten Outfits für den kommenden Winter betrachten.

Die neuesten Modelle der kommenden Wintersaison im "Blind-Check"

Jetzt Tickets für den WorldSkitest sichern! Datum: 27.-28. März 2015, Preis: 69,90 Euro Achtung: limitierte Stückzahl, Anmeldung erforderlich!

Getestet werden in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental die unterschiedlichen Typen vom High Performance-Ski über Allrounder bis hin zu jugendspezifischen Testmodellen. Zum Zwecke der objektiven und neutralen Beurteilung wird der weltgrößte Skitest als Blindtest veranstaltet - die Ergebnisse werden dann im Herbst in acht verschiedenen Sprachen weltweit veröffentlicht. Erstmals in der Geschichte des WorldSkitest haben auch Hobby-Fahrer am Freitag (27. März) und Samstag (28. März) die Möglichkeit, bei dem Event dabei zu sein und ihre Meinung zum neuen Material abzugeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Flugbegleiter brauchen eine Art Geheimsprache, um in Notfällen unauffällig miteinander kommunizieren zu können. Dabei gibt es auch Codes, die Gefahr ankündigen.
Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wenn der Service im Restaurant gut war, gibt man hierzulande Trinkgeld. Auch im Taxi ist dies Standard. Doch nicht in allen Ländern auf der Welt ist das so.
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Ist die Reisekasse kaum gefüllt, machen sich viele als Backpacker auf den Weg. Bevorzugtes Reisemittel: Per Anhalter fahren. Schließlich ist die Mitnahme meist …
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen
Zugfahren kann manchmal ganz schön nervig sein, vor allem dann, wenn man stundenlang stehen muss. Mit diesen Tricks müssen Sie das aber nicht mehr!
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.