+
Die Feuerwehr in Israel kämpft mit Bränden in der Gegend von Haifa. Foto: Jim Hollander

Das aktuelle Thema

Großbrände in Israel: Hafenstadt Haifa besser meiden

In Israel wüten seit Tagen große Feuer. Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Was Israel-Touristen jetzt beachten sollten:

Haifa (dpa/tmn) - Israel-Touristen sollten derzeit wegen mehrerer Großbrände ihre Reiseroute prüfen und eventuell umplanen.

Insbesondere die Hafenstadt Haifa, das judäische Bergland sowie die Region um die Savion-Kreuzung und den Ort Nirit seien betroffen, schreibt das Auswärtige Amt in seinem Reise- und Sicherheitshinweis für Israel und die palästinensischen Gebiete.

Reisende sollten die diese Gebiete meiden und besonders vorsichtig sein. Weitere Brände in den kommenden Tagen seien nicht ausgeschlossen. Die israelische Polizei geht in vielen Fällen von Brandstiftung aus.

Reise- und Sicherheitshinweis für Israel und die palästinensischen Gebiete

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hätten Sie es gewusst? Darum weinen wir im Flugzeug schneller
Es gibt viele Theorien, warum und wann Menschen weinen. Aus Trauer, vor Freude, vor Schmerz - doch warum weinen viele Menschen im Flugzeug schneller als sonst?
Hätten Sie es gewusst? Darum weinen wir im Flugzeug schneller
Chilenische SIM-Karte nicht mit ausländischem Handy nutzbar
Um in Chile eine chilenische SIM-Karte im ausländischen Handy nutzen zu können, muss das Telefon vorher registriert werden. Anders ist eine Nutzung seit September 2017 …
Chilenische SIM-Karte nicht mit ausländischem Handy nutzbar
Was passiert, wenn ich über die Datumsgrenze fliege?
Flugreisende sind keine Zeitreisenden, auch wenn sie die Datumsgrenze überqueren. Diese ist willkürlich gewählt und liegt entlang des 180. Längengrades. Sie wandert mit …
Was passiert, wenn ich über die Datumsgrenze fliege?
Bahn-Kunden mussten 2017 häufiger auf verspätete Züge warten
Manchmal genügen ein paar Minuten Verspätung, um den Anschlusszug zu verpassen und dann viel später nach Haus zu kommen. Deshalb macht jedes Prozent Pünktlichkeit viel …
Bahn-Kunden mussten 2017 häufiger auf verspätete Züge warten

Kommentare