+
Beim "Escape Game" in Wien kommen auch erfahrene Halloween-Fans auf ihre Kosten.

Hexen, Henker, Halloween

Halloween: So gruselig haben Sie diese Städte noch nicht erlebt

  • schließen

Kennen Sie schon die dunklen Seiten von Wien, Prag oder Zürich? Wer über Halloween ein paar Tage frei hat und einen Kurzurlaub in diese Städte unternehmen möchte, kann dort das Fürchten lernen.

Viele europäische Städte haben eine finstere Vergangenheit. In vergangenen Tagen wurden vielerorts Hexen verbrannt, Mörder hingerichtet und sonstige grausige Taten vollbracht. Wer diese dunklen Geschichten nacherleben möchte, hat vor allem zu Halloween in vielen Städten in Deutschland und Europa die Möglichkeit dazu. In vielen Städten gibt es spezielle Halloween-Touren, bei denen sogar hartgesottene Horror-Fans Gänsehaut bekommen.

Halloween: In diesen Städten lernen Sie das Fürchten kennen

So können Sie in manchen Städten an Halloween in die mittelalterliche Unterwelt abtauchen, verborgene Höhlen und Verließe erkunden, Spuk-Häuser erforschen, Gespenstergeschichten in Kirchen und Kathedralen lauschen oder sogar selbst den Mörder ausfindig machen! All dies geschieht natürlich unter Aufsicht der professionellen Stadtführer, die bestimmt auch die ein oder andere Gruselgeschichte beizutragen haben. Aber nicht nur für Touristen, sondern auch für einheimische Grusel-Fans lohnt es sich, die Schattenseiten ihrer Heimatstadt kennen zu lernen. Das Reiseportal Tripadvisor hat einige beliebte Grusel-Stadttouren zusammengestellt.

Halloween in Prag: McGee's Ghost Tours of Prague

Dieser Geister-Spaziergang durch Prag führt tief hinab in die Unterwelt der tschechischen Hauptstadt: Der Fremdenführer begleitet die Gruppe dabei in ein unterirdisches Gewölbe unter dem Alten Rathaus, welches einst als Gefängnis und Folterkammer genutzt wurde. Der ortskundige Führer geht dabei auch auf die verschiedenen grausigen Ereignisse und paranormale Aktivitäten ein, die hier einst stattgefunden haben.

So erfahren Sie beim 75-minütigen Rundgang beispielsweise mehr über den berühmtesten Henker von Prag. Im Lampenlicht besuchen Sie die Zellen der ehemaligen Gefangenen. Besucher sollen dabei gute Chancen haben, geisterhafte Phänomene zu erleben, da die uralten Kerker als "sehr aktiv" gelten...

Entdecken Sie an Halloween die dunklen Seiten von Prag.

Halloween in Zürich: "The Ghost Walk of Zurich"

Halloween in Zürich.

Unter Beaufsichtigung von Dan Dent, selbsternannter "Professional Paranormal Entertainer", kann beim "Ghost Walk of Zurich" eine Reisegruppe in die dunklen Orte der Stadt eintauchen. Die Tour dauert rund 70 Minuten und gibt Einblicke in skurrile Ereignisse und mysteriöse Todesfälle in Zürich. Touristen schwärmen vor allem vom makaberen Humor des etwas anderen Stadtführers. Auf der Seite des Veranstalter stellt er auch klar, dass er nicht für "Spuken, Kettenrasseln oder Poltergeist-Erscheinungen" verantwortlich ist.

Halloween in Wien: Horrorgeschichte "Escape Game"

Ein echtes Highlight für Halloween-Fans in Wien ist der gruselige Rätselspiel des Veranstalters Exithink. Dabei werden die Teilnehmer in einen Raum eingesperrt, um sich eigenständig wieder zu befreien. Dazu muss die Gruppe jedoch verschiedene Rätsel lösen, passend zu Halloween geht es natürlich um die Suche nach dem Mörder. Der Wiener Gruselspaß kostet 95,00 Euro.

Halloween in London: "Ghost Bus Tour"

Die roten Sightseeing-Busse aus London sind weltbekannt, aber zu Halloween gibt es in der englischen Hauptstadt eine etwas andere Stadtrundfahrt: Die etwa einstündige "Ghost Bus Tour" führt an vielen historischen Schauplätzen vorbei, an denen einst - passend zu Halloween - gemordet, gefoltert und hingerichtet wurde. Natürlich ist der Gruselbus auch typisch für Halloween eingerichtet. Der Tourleiter geht dabei auch auf berühmt-berüchtigte Londoner Persönlichkeiten wie Jack the Ripper ein.

Halloween in Barcelona: Gruseliger Stadtspaziergang

Geisterspaziergang in Barcelona.

Das Stadtbild von Barcelona ist sowohl von der gotischen Altstadt, als auch von den fantastischen Gebäuden des Architekten Antoni Gaudí. Eine perfekte Kulisse also für einen geisterhaften Rundgang durch die Stadt. Der Ausflug des Veranstalters "Barcelona Dragon Tours" beginnt um 20.30 Uhr und dauert natürlich bis Mitternacht. Touristen können dabei die dunkle Geschichte der katalanischen Stadt, unter anderem die Zeit der spanischen Inquisition mit seinen Hexenverbrennungen kennenlernen.

Halloween in Stuttgart: Tour "Stuttgarter Geister"

Auch Stuttgart hat an Halloween außergewöhnliche Stadttouren zu bieten.

Wer die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg auf eine etwas andere Art und Weise erleben möchte, wird bei dieser geführten Stadttouren fündig. Laut Veranstalter-Seite geht es dabei um "Stuttgarter Sagen und Legenden in ihrem wahren historischen Zusammen­hang". Allerdings sollen die Teilnehmer gute Nerven besitzen und kein Problem mit "ein bisschen Gänsehaut" haben. Eine vom Veranstalter angebotene Tour führt auch durch den Stuttgarter Buchenwald, wo Teilnehmer die Geheimnisse des Waldes erfahren können. Die Touren von "Stuttgarter Geister" sind auch auf Englischer Sprache buchbar, wobei auch Einheimische vor allem an Halloween neue, dunkle Seiten an ihrer Stadt entdecken können.

Halloween in Rom: Geister- und Kriminalrundgang "City Wonders"

Nachdem die Sonne untergegangen ist, kommt bei dieser Tour des Veranstalters "City Wonders" die geheimnisvolle Seite von Rom zum Vorschein. Während des eineinhalbstündigen Rundgangs durch die ewige Stadt besuchen die unerschrockenen Reisenden die vielen verwinkelten Gassen, antiken Plätze und Gebäude wie beispielsweise den Palazzo Farnese, die Ponte Sisto und die malerisch beleuchtete Engelsburg "Castel Sant'Angelo". Letztere Sehenswürdigkeit ist bekannt aus dem Film "Illuminati" von Dan Brown.

Halloween in Edinburgh: "Dark Tales and Terror"

In Edinburgh werden vom Veranstalter "Mercat Tours" eine ganze Reihe an gruseligen Touren angeboten, nicht nur zu Halloween. Eine davon beginnt in der malerischen Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Zwischenstationen an der St. Giles-Kathedrale sowie an den mysteriösen Gewölben unter der South Bridge. Unter anderem gehen die kundigen Guides auf die Geschichten der Leichendiebe ein, die dort im 19. Jahrhundert ihr Unwesen getrieben haben und ihre Opfer in diesen unterirdischen Höhlen gejagt und versteckt haben sollen.

Die Unterwelt von Edinburgh.

Hier erfahren Sie: Welche Streiche sind zu Halloween erlaubt und welche nicht?

von Felix Mildner

Bilder: Halloween rund um die Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angenehmes Baden im Roten Meer - Mittelmeer kühl
Das Mittelmeer kühlt ab. Nur im östlichen Teil taugen die Temperaturen noch zum Baden. Gut aufgehoben sind Wasserratten derzeit auch im Roten Meer, das 25 Grad erreicht. …
Angenehmes Baden im Roten Meer - Mittelmeer kühl
Sehr gute Pistenverhältnisse - Zahlreiche Skigebiete öffnen
Zu Beginn der Skisaison stehen Wintersportlern bereits viele Skigebiete in den Alpen zu Auswahl. Vor allem in Österreich sind die Pisten mit reichlich Schnee bedeckt. …
Sehr gute Pistenverhältnisse - Zahlreiche Skigebiete öffnen
Nach Wintereinbruch: Wann bekommen Reisende ihr Geld zurück?
Wartende Passagiere an vielen Bahnhöfen und Flughäfen: Der jüngste Wintereinbruch hatte etliche Ausfälle und Verspätungen von Zügen und Flügen zur Folge. Wer hat …
Nach Wintereinbruch: Wann bekommen Reisende ihr Geld zurück?
Familienurlaub in Deutschland: So wird die Reise unvergesslich
Familienurlaub in Deutschland liegt im Trend. Wie jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt und Letztere sich gering halten, lesen Sie hier.
Familienurlaub in Deutschland: So wird die Reise unvergesslich

Kommentare