+
Die Selketalbahn, eine der Harzer Schmalspurbahnen, fährt zwischen dem 5. und dem 30. November nicht. Foto: Peter Gercke

Linienbus als Alternative

Harzer Schmalspurbahnen fahren wegen Sanierung eingeschränkt

Harz-Ausflügler fahren gern mit einer der traditionellen Schmalspurbahnen. Wegen Sanierungsarbeiten kommt es im November zu Sperrungen und Fahrplanänderungen. Als Alternative stehen Busse zur Verfügung.

Wernigerode (dpa/lni) - Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) fahren im November wegen Sanierungsarbeiten nur eingeschränkt. Zwischen dem 5. und 30. November werde die komplette Selketalbahn sowie die Harzquerbahn zwischen Ilfeld Neanderklinik und Drei Annen Hohne gesperrt.

Dies erfolge, um Gleise und Brücken instandzusetzen, teilte das Unternehmen in Wernigerode mit. Als Alternative stünden Linienbus-Verbindungen zur Verfügung.

Auf der Selketalbahn sollen nach der baubedingten Sperrung zunächst nur Triebwagen fahren; die Dampflok kehre am Wochenende 8./9. Dezember und 15./16. Dezember zurück. Vom 19. Dezember an könnten die Fahrgäste die ganze Strecke wieder mit dem Dampfzug bereisen. Die Brockenbahn fahre durchgehend ohne Einschränkungen, hieß es weiter.

Der Winterfahrplan der HSB tritt am 28. Oktober in Kraft und gilt bis zum 26. April 2019. Wie in den Vorjahren gibt es wieder täglich sechs Dampfzugverbindungen auf den Brocken. An Ferien- und Feiertagen wird auf neun Verbindungen aufgestockt. Dazu kommt täglich ein Dampfzug aus Nordhausen zum Brocken und zurück.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer müssen mit Staus in Richtung Tirol rechnen
Auf der Inntalautobahn bei Kufstein steht für den regulären Verkehr nur eine Spur zur Verfügung. Es drohen Staus bis auf die A 8 - und das wohl für längere Zeit.
Autofahrer müssen mit Staus in Richtung Tirol rechnen
Eurowings streicht Gratis-Verpflegung auch im Smart-Tarif
Was bei vielen Billigfliegern schon lange Standard ist, gilt nun auch im Smart-Tarif bei Eurowings: Verpflegung an Bord gibt es nur noch gegen Geld.
Eurowings streicht Gratis-Verpflegung auch im Smart-Tarif
So werden Kreuzfahrt-Passagiere gezielt manipuliert, damit sie mehr Geld ausgeben
Kreuzfahrten sind ein recht kostenintensiver Spaß. Mit der Buchung ist es aber nicht genug - auch unterwegs werden Passagiere überall animiert, Geld auszugeben.
So werden Kreuzfahrt-Passagiere gezielt manipuliert, damit sie mehr Geld ausgeben
Kreuzfahrtschiffe, die mysteriöserweise untergehen: Offizier deckt Gefahr auf hoher See auf
Kreuzfahrturlaube sind größtenteils sicher, keine Frage. Und doch lauern auf hoher See Gefahren, die Passagiere nicht einschätzen können. Dies ist eine davon.
Kreuzfahrtschiffe, die mysteriöserweise untergehen: Offizier deckt Gefahr auf hoher See auf

Kommentare