+
Teil des Hexenstiegs wegen brütender Wanderfalken gesperrt.

Hexenstieg wegen brütender Wanderfalken gesperrt

Einen der schönsten Abschnitte des Harzer Hexenstiegs können Wanderer wegen brütender Wanderfalken in den kommenden Wochen nicht passieren.

Der Magdeburger Weg zwischen Torfhaus und Altenau in Niedersachsen sei durch umgestürzte Bäume und Erdrutsche blockiert und könne nicht geräumt werden, teilt die Nationalparkverwaltung mit. Denn sonst würden die streng geschützten Wanderfalken gestört. Schilder zeigten Wanderern, wie sie die Strecke weiträumig umgehen.

Am Magdeburger Weg waren im Winter zahlreiche Bäume unter der Schneelast zusammengebrochen. Die Räumung soll nach dem Ende der Brutzeit voraussichtlich Ende Juni beginnen.

www.nationalpark-harz.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vergessene Orte in Berlin und Umgebung: Diese Lost Places beeindrucken
Für die ganz eigene Urban-Exploration-Tour: Eine Auswahl der schönsten Lost Places in Berlin und Umgebung finden Sie in unserer Übersicht.
Vergessene Orte in Berlin und Umgebung: Diese Lost Places beeindrucken
Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte
Eine Frau wurde aus einem Flugzeug entfernt, nachdem sie sich darüber beschwert hatte, in der Nähe einer jungen Mutter und ihres Babys sitzen zu müssen.
Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte
Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme
Im Flugzeug vergessen viele, dass sich auch andere Passagiere an Bord befinden. So wie auch eine Frau, die ihre Mitmenschen mit einer Aktion fassungslos machte.
Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme
Brüllen und toben: Sollte es in Flugzeugen kinderfreie Zonen geben?
Nachdem erst neulich wieder die Diskussion über schreiende Kinder im Flugzeug ausbrannte: Warum bieten Fluggesellschaften keine kinderfreien Zonen im Flugzeug an?
Brüllen und toben: Sollte es in Flugzeugen kinderfreie Zonen geben?

Kommentare