+
Eine der Hauptattraktionen, die der Inselstaat zu bieten hat, ist die Eiablage der Meeresschildkröten. Jedoch besteht auf Trinidad und Tobago ein hohes Risiko für Gewalttaten. Foto: Brian Hutchinson

Hohes Risiko für Gewaltverbrechen auf Trinidad und Tobago

Berlin (dpa/tmn) - Urlauber auf den Karibikinseln Trinidad und Tobago sollten wegen des hohen Risikos von Gewaltverbrechen große Vorsicht walten lassen. Auf Tobago wurde zuletzt ein deutsches Rentnerehepaar am Strand ermordet.

Wie das Auswärtige Amt in seinem Reisehinweis für den Inselstaat schreibt, kommt es regelmäßig zu Überfällen und Einbrüchen in Gästehäuser, Villen und auch Hotelangaben, bei denen auch Schusswaffen eingesetzt werden. Deutsche Urlauber sind bereits wiederholt Opfer von Verbrechen geworden. Touristen sollten bei ihrem Aufenthalt auf ausreichende Sicherheitsstandards Wert legen, etwa auf eine Einzäunung oder einen Sicherheitsdienst.

Reise- und Sicherheitshinweis Trinidad und Tobago

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lost Places Bayern: Besuchen Sie diese verlassenen Orte
Sie zu besuchen, ist wie eine Reise in die Vergangenheit: Lost Places sind verlassene Orte. Gerade in Bayern finden sich davon viele sehenswerte.
Lost Places Bayern: Besuchen Sie diese verlassenen Orte
Frau verliert Verlobungsring im Flugzeug - dann folgt Überraschung
Eine Frau verlor im Flugzeug ihren Verlobungsring. Wer wäre da nicht am Boden zerstört? Doch was dann passierte, damit hatte sie sicher nicht gerechnet.
Frau verliert Verlobungsring im Flugzeug - dann folgt Überraschung
Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme
Im Flugzeug vergessen viele, dass sich auch andere Passagiere an Bord befinden. So wie auch eine Frau, die ihre Mitmenschen mit einer Aktion fassungslos machte.
Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme
Traumstart ins Sommerreisegeschäft 2018
Die Türkei feiert ein Comeback, Griechenland ist gefragt - das Geschäft mit den schönsten Wochen des Jahres läuft auf Hochtouren. Der Boom hat aber auch Schattenseiten.
Traumstart ins Sommerreisegeschäft 2018

Kommentare