+
Filmemacher Edgar Reitz.

Im Hunsrück

Urlaub auf den Spuren von „Heimat“

Der neue Film „Die andere Heimat“ von Edgar Reitz ist in den Kinos gestartet. Schauplatz und Filmkulisse des Auswanderer-Epos ist der Hunsrück.

Pächter Alfons Schramer vor dem Heimat-Café in Morbach

Im Hunsrück war man auf diesen Termin bestens vorbereitet, schließlich ist die rheinland-pfälzische Urlaubsregion zwischen Mosel, Rhein und Nahe Schauplatz des Auswanderer-Epos, das Reitz in der Mitte des 19. Jahrhunderts angesiedelt hat. Mit einer dreitägigen Wanderpauschale kann man dort nun Urlaub machen auf den Spuren des Kinofilms. ´

Beliebtes Ausflugsziel im Hunsrück ist das Günderodehaus, in dem der dritte Teil der Heimat-Trilogie gedreht wurde.

„Die andere Heimat“ erzählt von zwei Brüdern aus dem Dorf Schabbach, die nach Südamerika auswandern wollen. Der Ort ist frei erfunden. Gedreht wurde in Wirklichkeit in Gehlweiler am Westhang des Soonwaldes. Mittels Filmkulissen hat Reitz das ganze Dorf um 150 Jahre zurückversetzt. 
Für Edgar Reitz ist der Hunsrück nicht nur „Heimat“-Filmkulisse, er ist sein Zuhause, die Gegend, in der er aufgewachsen ist. Im ehemaligen Uhrmacherladen seines Vaters in Morbach wurde am Sonntag das Café „Heimat“ eröffnet. Ein Besuch ist ebenso Programmpunkt der Urlaubspauschale wie auch das Hunsrück-Museum in Simmern mit der Ausstellung „Die andere Heimat“, die die Lebensverhältnisse zur Mitte des 19. Jahrhunderts zum Thema hat.

Die Urlaubspauschale kann zum Preis von 69 Euro inklusive zwei Übernachtungen in einer Vier-Sterne-Ferienwohnung in der Nähe der Drehorte, Eintrittskarten und Wander-Infos gebucht werden. Infos bei Hunsrück-Touristik unter Tel. 065 43/ 50 77 00, im Internet: www.hunsruecktouristik.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Passagier leidet unter Blähungen im Flugzeug - Notlandung
Ein Flugzeug musste auf seinem Weg von Dubai nach Amsterdam in Österreich unerwartet landen, weil ein Passagier während des Fluges übermäßig starke Blähungen hatte.
Passagier leidet unter Blähungen im Flugzeug - Notlandung
Von Stewardess belauscht? Frau wird aus Flugzeug geworfen
Weil eine Frau gegenüber ihrem Freund über Regelschmerzen klagte, erlebte ein Paar eine Überraschung: Die Crew hatte gelauscht und beide des Flugzeugs verwiesen.
Von Stewardess belauscht? Frau wird aus Flugzeug geworfen
Neues Museum für Möbeldesign in Stockholm
Wer Stockholm besucht, der denkt vermutlich als erstes an Astrid Lindgren oder das Vasa-Museum. Seit kurzem gibt es in Schwedens Hauptstadt nun auch ein Museum für …
Neues Museum für Möbeldesign in Stockholm
Diese sieben Dinge nerven wirklich jeden im Hotel
Laute Nachbarn, kaputte Aufzüge und defekte Klimaanlagen: Das sind die nervigsten Dinge, die Urlaubern in Hotels passieren - und das nicht einmal selten.
Diese sieben Dinge nerven wirklich jeden im Hotel

Kommentare