Filmemacher Edgar Reitz
+
Filmemacher Edgar Reitz.

Im Hunsrück

Urlaub auf den Spuren von „Heimat“

Der neue Film „Die andere Heimat“ von Edgar Reitz ist in den Kinos gestartet. Schauplatz und Filmkulisse des Auswanderer-Epos ist der Hunsrück.

Pächter Alfons Schramer vor dem Heimat-Café in Morbach

Im Hunsrück war man auf diesen Termin bestens vorbereitet, schließlich ist die rheinland-pfälzische Urlaubsregion zwischen Mosel, Rhein und Nahe Schauplatz des Auswanderer-Epos, das Reitz in der Mitte des 19. Jahrhunderts angesiedelt hat. Mit einer dreitägigen Wanderpauschale kann man dort nun Urlaub machen auf den Spuren des Kinofilms. ´

Beliebtes Ausflugsziel im Hunsrück ist das Günderodehaus, in dem der dritte Teil der Heimat-Trilogie gedreht wurde.

„Die andere Heimat“ erzählt von zwei Brüdern aus dem Dorf Schabbach, die nach Südamerika auswandern wollen. Der Ort ist frei erfunden. Gedreht wurde in Wirklichkeit in Gehlweiler am Westhang des Soonwaldes. Mittels Filmkulissen hat Reitz das ganze Dorf um 150 Jahre zurückversetzt. 
Für Edgar Reitz ist der Hunsrück nicht nur „Heimat“-Filmkulisse, er ist sein Zuhause, die Gegend, in der er aufgewachsen ist. Im ehemaligen Uhrmacherladen seines Vaters in Morbach wurde am Sonntag das Café „Heimat“ eröffnet. Ein Besuch ist ebenso Programmpunkt der Urlaubspauschale wie auch das Hunsrück-Museum in Simmern mit der Ausstellung „Die andere Heimat“, die die Lebensverhältnisse zur Mitte des 19. Jahrhunderts zum Thema hat.

Die Urlaubspauschale kann zum Preis von 69 Euro inklusive zwei Übernachtungen in einer Vier-Sterne-Ferienwohnung in der Nähe der Drehorte, Eintrittskarten und Wander-Infos gebucht werden. Infos bei Hunsrück-Touristik unter Tel. 065 43/ 50 77 00, im Internet: www.hunsruecktouristik.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommer-Urlaub 2020: So voll sind Urlaubsorte in Italien, Spanien, Kroatien und Griechenland wirklich
Bei der Wahl des Urlaubsortes achten viele Reisende 2020 auf niedrige Corona-Zahlen sowie leere Strände und Städte. Aber wie leer sind beliebte Touristenziele wirklich?
Sommer-Urlaub 2020: So voll sind Urlaubsorte in Italien, Spanien, Kroatien und Griechenland wirklich
Urlaub 2020 in Griechenland: Regierung verschärft Corona-Regeln - das müssen Urlauber jetzt wissen
Der Urlaub steht vor der Tür, doch wegen Corona erweist sich die Urlaubsplanung schwieriger als sonst. Griechenland galt lange angesichts niedriger Infektionszahlen als …
Urlaub 2020 in Griechenland: Regierung verschärft Corona-Regeln - das müssen Urlauber jetzt wissen
Wo Urlauber sich abkühlen können
Ins Meer springen und sich abkühlen: Das klappt je nach Urlaubsziel unterschiedlich gut. An den deutschen Küsten ist es nicht schwer - in der Türkei dagegen schon …
Wo Urlauber sich abkühlen können
Gewässer im Norden durch giftige Blaualgen belastet
Bei der Hitze der vergangenen Tage lockt der Sprung in kühle Seen. Dort können sich bei Wärme allerdings auch Blaualgen ausbreiten - und zur Gefahr für die Badenden …
Gewässer im Norden durch giftige Blaualgen belastet

Kommentare