+
Reisen für uns als Reporter in die Türkei: Astrid und Michael Hoß aus Iffeldorf.

Hurra, wir sind die Urlaubstester!

Über 300 Zuschriften haben wir bekommen. Herzlichen Dank! Nun stehen die Leserreporter für den VIP-Urlaub in der Türkei stehen fest.

Erst konnten es Astrid (45) und Michael Hoß (50) aus Iffeldorf gar nicht glauben. „Wir? Wirklich wir!?“ Als Turkish Airlines ihnen aber dann umgehend die elektronischen Flugtickets gemailt hat, in der Business Class von München nach Istanbul und weiter nach Bodrum, da gab es keine Zweifel mehr.

 „Ja, wir sind die Leserreporter von tz und Münchner Merkur für den VIP-Urlaub in der Türkei!“ Mehr als 300 Zuschriften hatten wir per Post oder E-Mail für diesen Traumjob bekommen.

Aber leider konnte es auch diesmal wieder nur einen bzw. zwei treffen. Zum Trost sei gesagt: Unser nächster Leserreporter-Job ist schon in Vorbereitung. Mehr darüber in der nächsten Reiseausgabe!

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Ihr Ticket auch nach dem Flug unbedingt behalten sollten
Meistens landet das Flugticket nach der Landung im Müll - oder dient höchstens noch als Andenken. Vielen ist nicht klar, dass ihnen damit Geld durch die Lappen geht.
Warum Sie Ihr Ticket auch nach dem Flug unbedingt behalten sollten
Airline-News: Neue Verbindungen und nonstop nach Brisbane
Neuigkeiten von den Airlines: Jetstar bringt Australienurlaubern nun von der Ostküste ins Outback. Der Billigflieger Pobeda bietet eine neue Verbindung von Leipzig/Halle …
Airline-News: Neue Verbindungen und nonstop nach Brisbane
Hurtigruten rüstet bis zu neun Schiffe auf LNG-Antrieb um
Nicht nur Dieselfahrzeuge, auch Schweröl oder Diesel betriebene Kreuzfahrtschiffe geraten wegen ihres Emissionsausstoßes zunehmend in die Kritik. Hurtigruten setzen nun …
Hurtigruten rüstet bis zu neun Schiffe auf LNG-Antrieb um
Finger weg von Gläsern im Hotel - aus diesem ekligen Grund
Sobald Reisende im Hotel ankommen, wollen diese erst einmal die Seele baumeln lassen und entspannen - doch im Zimmer ist nicht alles Gold, was glänzt.
Finger weg von Gläsern im Hotel - aus diesem ekligen Grund

Kommentare