Kurs Nord: Hurtigruten will zum Ende des Sommers hin wieder mit mehr als einem Dutzend Schiffen entlang der norwegischen Küste und in der Arktis fahren. Foto: Genna Roland/Hurtigruten/dpa-tmn
+
Kurs Nord: Hurtigruten will zum Ende des Sommers hin wieder mit mehr als einem Dutzend Schiffen entlang der norwegischen Küste und in der Arktis fahren. Foto: Genna Roland/Hurtigruten/dpa-tmn

Norwegen

Hurtigruten will mit 14 Schiffen in See stechen

Die norwegische Küste mit seinen Fjorden ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrturlauber. Mit Hurtigruten sollen bald wieder jede Menge Seereisen in Norwegen möglich sein - auch für deutsche Gäste.

Hamburg (dpa/tmn) - Deutsche Urlauber sollen bald wieder Kreuzfahrten in Norwegen auf Hurtigruten-Schiffen unternehmen können. Die Reederei will im August und September nach eigenen Angaben mit 14 von 16 Schiffen an der norwegischen Küste und in der Arktis in See stechen.

Das Unternehmen rechnet mit der Aufhebung der norwegischen Reisebeschränkungen zum 15. Juli. Dann könnten auch deutsche Reisende an Bord der Postschiffe die norwegische Küste erkunden.

Für norwegische Gäste fahren mittlerweile wieder vier Schiffe mit strengen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wie einer reduzierten Gästezahl und regelmäßigen Temperaturkontrollen an Bord. Bis Ende September sollen wieder elf Schiffe auf der klassischen Postschiffroute zwischen Bergen und Kirkenes unterwegs sein.

Das neue Expeditionsschiff "Fridtjof Nansen", ein Schwesterschiff der "Roald Amundsen", ist bereits mit deutschen Gästen von Hamburg aus im Einsatz. Sechs Seereisen zu den Fjorden werden bis September angeboten - frühestens ab Mitte Juli wieder mit Landgängen.

© dpa-infocom, dpa:200707-99-706311/2

Sicherheits- und Hygienemaßnahmen bei Hurtigruten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Auswärtiges Amt spricht Reisewarnung für Gebiet in deutschem Nachbarland aus
Erneut spricht das Auswärtige Amt eine Reisewarnung in einem deutschen Nachbarland aus. Dieses Mal wurde eine Provinz als Risikogebiet eingestuft.
Vorsicht: Auswärtiges Amt spricht Reisewarnung für Gebiet in deutschem Nachbarland aus
Urlaub in Kroatien: Experte warnt vor Party und Exzessen - Corona-Regeln für Urlauber
Ist der Urlaub 2020 in Kroatien trotz Coronavirus sicher? Die Zahl der Fälle im Land steigt an. Touristen aus Deutschland müssen einiges beachten.
Urlaub in Kroatien: Experte warnt vor Party und Exzessen - Corona-Regeln für Urlauber
Ab Samstag Corona-Testpflicht für Risikogebiet-Rückkehrer
In den ersten Bundesländern enden die Schulferien - und Reisende kommen aus aller Welt heim. Wer in einem Risikogebiet mit hohen Corona-Fallzahlen war, muss sich auf …
Ab Samstag Corona-Testpflicht für Risikogebiet-Rückkehrer
Urlaub im Risikogebiet: Neue Reisewarnung in Europa - Corona-Testpflicht für Rückkehrer ab Samstag
Wer Urlaub im Risikogebiet macht, muss sich an deutschen Flughäfen direkt auf das Coronavirus testen lassen. Die Reisewarnung für die Türkei wurde jetzt teilweise …
Urlaub im Risikogebiet: Neue Reisewarnung in Europa - Corona-Testpflicht für Rückkehrer ab Samstag

Kommentare