+
Das Husky-Taxi bringt Gäste vom Flughafen ins Hotel.

Hundeschlitten-Shuttleservice

Mit dem Husky-Taxi ins Hotel

Kirkenes - Ein Shuttle-Service der ganz besonderen Art: Der Reiseveranstalter Hurtigruten bringt seine Gäste mit dem Hundeschlitten vom Flughafen ins Hotel.

Schneebedeckte Landschaft, eisige Kälte und ein Hundegespann. Für alle, die den norwegischen Winter erleben wollen, bietet Hurtigruten ein ganz besonderes Shuttle an: Auf einem Husky- Schlitten geht’s vom Flughafen Kirkenes zum Schneehotel.

Schlittenfahrt und Übernachtung können vom 20. Dezember bis 20. April als Vorprogramm zur klassischen Hurtigruten-Seereise ab Kirkenes gebucht werden. Vor der 45-minütigen Fahrt im Husky- Taxi werden die Gäste in Thermoanzüge eingepackt. Ein erfahrener Hundeschlittenführer lenkt das Gespann in die Nähe des Gabba Rentierparks. Dort wird das Schneehotel jedes Jahr erneut komplett aus Eis und Schnee errichtet. Eine Übernachtung inklusive Halbpension kostet 299 Euro pro Person. Für die Schlittenfahrt fallen zusätzlich 350 Euro an.

Buchbar sind Hurtigruten Reisen unter Telefon 040/87 40 83 58 oder im Internet unter www.hurtigruten.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Urlaub ist zur Erholung da, um neue Länder zu erkunden und fremde Kulturen zu entdecken. Doch nicht selten geht so ein Aufenthalt im vermeintlichen Urlaubsparadies nach …
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
München - Trotz der Verschärfung des Reisehinweises für die Türkei erwartet der Veranstalter FTI keine größeren Buchungsrückgänge für das Urlaubsziel.
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Ein Flugzeug-Essen ist meist nicht außergewöhnlich - dennoch freuen sich viele Passagiere darauf. Es sei denn, Sie kriegen etwas anderes als erwartet...
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Türkei: Wem das Wegbleiben der Deutschen wirklich schadet
Nach den verschärften Reisehinweisen werden nun noch mehr Deutsche Erdogans Türkei fernbleiben. Leiden werden darunter in erster Linie Erdogans Kritiker an der Küste.
Türkei: Wem das Wegbleiben der Deutschen wirklich schadet

Kommentare