+
Weitere ICE-Züge erhalten Internetzugang

Bahn: ICE-Züge erhalten Internetzugang

Berlin - Telefonieren im Zug ist oft schwierig, meist bricht das Netz zusammen. Doch bald können Bahn-Reisende in fast allen ICE-Zügen online kommunizieren. Leider kostet es was.

Die Bahn und die Deutsche Telekom wollen die Internetzugänge in den Fernzügen ausbauen. Bis Ende 2014 soll es in 255 ICE-Zügen drahtlosen Anschluss an das weltweite Netz geben, wie die Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Die Hotspots stehen demnach auch Kunden ohne Telekom-Vertrag offen. Für sie begännen die Tarife bei 4,95 Euro pro Stunde.

Als nächstes werde Anfang 2012 die Strecke Mannheim-Basel angeschlossen, später auch Abschnitte wie Frankfurt-Nürnberg-München, Dortmund-Berlin und Hamburg-Berlin.

Bislang seien 69 ICE-Züge versorgt, Ende 2014 soll es bis auf die dieselgetriebenen ICE TD die ganze Flotte sein.

Ab sofort können sich alle Gäste der DB Lounges kostenlos ins Internet einwählen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ranking: Das sind die teuersten Reiseländer 2019 - erster Platz überrascht
Wollen Sie sich Ihren Lebenstraum erfüllen - und einmal ein neues Land und neue Kulturen kennenlernen? Dann sollten Sie sich dieses Ranking genauer anschauen.
Ranking: Das sind die teuersten Reiseländer 2019 - erster Platz überrascht
Keine Überlebenden, keine Leichen, Schiff war intakt: Ist das der schaurigste Schiffsuntergang aller Zeiten?
Bereits im Jahr 1919 sank das spanische Schiff Valbanera vor Kuba. 488 Menschen waren damals an Bord. Doch bis heute wurde keine einzige Leiche geborgen...
Keine Überlebenden, keine Leichen, Schiff war intakt: Ist das der schaurigste Schiffsuntergang aller Zeiten?
Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen
Ballermann-Touristen sollen es künftig schwerer haben. Mallorca möchte den trinkfreudigen Partyfreunden mit einem neuen Gesetz einen Strich durch die Rechnung machen.
Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen
Diesen Fehler macht wirklich jeder Fernbus-Reisende - Sie auch?
Reisen mit dem Fernbus sind durch entsprechende Angebote ebenso günstig wie praktisch. Doch oftmals machen Fahrgäste einen entscheidenden Fehler vor der Reise.
Diesen Fehler macht wirklich jeder Fernbus-Reisende - Sie auch?

Kommentare