+
Die bayerischen Schlösser, Gärten und Seen locken immer mehr Besucher an. Auch Schloss Neuschwanstein legte zu.

Zuwachs von drei Prozent

Immer mehr Besucher in Bayerns Schlössern

München - Bayerns Schlösser legen zu: Die Anwesen sind Besuchermagnet. Fast 1,6 Millionen Gäste kamen 2014 aus aller Welt ins Schloss Neuschwanstein.

Die bayerischen Schlösser, Gärten und Seen locken immer mehr Besucher an. „Bayerns Schlösser liegen im Trend - und werden bei in- wie ausländischen Besuchern immer beliebter“, zog der Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung, Bernd Schreiber, am Montag eine positive Bilanz. Demnach besuchten im vergangenen Jahr mehr als fünf Millionen Besucher die Schlösser, ein Zuwachs von gut drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Auch Neuschwanstein konnte noch einmal zulegen: 2014 kamen fast 1,6 Millionen Gäste aus aller Welt, auch das waren mehr als drei Prozent mehr. Die Schlösserverwaltung erwirtschaftete 66,5 Millionen Euro, vor allem aus Eintrittsgeldern sowie Vermietungen und Verpachtungen. Das sei ein neuer Rekord - obwohl die Ausgaben unter anderem für den Unterhalt und Bauausgaben um gut sechs Prozent gestiegen seien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flug-Reise: Warum es sicherer ist, mit Handgepäck zu reisen
Handgepäck wird in der Regel von Passagieren mit ins Flugzeug genommen, Koffer dagegen müssen aufgegeben werden. Nicht selten werden diese von Airlines verloren.
Flug-Reise: Warum es sicherer ist, mit Handgepäck zu reisen
Neue Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean und MSC
Die Reedereien bauen fleißig an Kreuzfahrtschiffen mit neuer Ausstattung: Auf der "Spectrum of the Seas" soll man zukünftig virtuelle Welten erkunden können. Die "MSC …
Neue Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean und MSC
Ausnahmezustand auf Jamaika verlängert
Eine hohe Kriminalitätsrate macht der Karibikinsel Jamaika zu schaffen. In vielen Gegenden herrscht weiterhin Ausnahmezustand. Besonders Individualreisende sollten daher …
Ausnahmezustand auf Jamaika verlängert
"Verkaufen Sie Ihr Blut": So skurril gibt ein Reiseführer Tipps für den Urlaub
Durch Asien mit wenig Geld - kein Problem: Denn ein alter Reiseführer hält Tipps parat, wie man sich etwas dazuverdient - und diese sind mehr als merkwürdig.
"Verkaufen Sie Ihr Blut": So skurril gibt ein Reiseführer Tipps für den Urlaub

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.