Seebrücke im Seebad Ahlbeck aus dem Jahr 1898.
1 von 17
Seebrücke im Seebad Ahlbeck aus dem Jahr 1898.
Bäderarchitektur an der Promenade von Bansin.
2 von 17
Bäderarchitektur an der Promenade von Bansin.
Nordic Walking im feinen Ostseestrand.
3 von 17
Nordic Walking im feinen Ostseestrand.
Idylle im Usedomer Achterland.
4 von 17
Idylle im Usedomer Achterland.
Im Direktflug an die Ostsee.
5 von 17
Im Direktflug an die Ostsee.
Ankunft auf dem Flughafen Heringsdorf.
6 von 17
Ankunft auf dem Flughafen Heringsdorf.
Villa Oechsler, Seebad Heringsdorf.
7 von 17
Villa Oechsler, Seebad Heringsdorf.
Villa Staudt, Seebad Heringsdorf.
8 von 17
Villa Staudt, Seebad Heringsdorf.

Impressionen von der Insel Usedom

Sonne satt, sagenhafte 42 km weißer, feiner Sandstrand, ausgedehnte Wälder, verträumte Seen und Dörfer locken zu jeder Jahreszeit auf die Insel Usedom.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

An Spaniens Costa de la Luz entlang
Entdecker-Wiege, Surf-Mekka, Strandparadies: Andalusiens Costa de la Luz gehört zu den hippesten, geschichtsträchtigsten und schönsten Küstenregionen Spaniens. Hier …
An Spaniens Costa de la Luz entlang
Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper
Mit Zelt und Geländewagen lässt sich Namibia auf eigene Faust erkunden. So kommen die Weite und Abgeschiedenheit des Landes im Südwesten Afrikas erst richtig zur …
Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper
Erkundungstour durch die Filmstadt Görlitz
Städtebauliches Wunder, lebendiges Architekturmuseum, Lieblingsort internationaler Filmproduktionen: Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands - und eine grandiose …
Erkundungstour durch die Filmstadt Görlitz
Rosa Lagune & pinke Städte: Die schönsten Ziele in rosa zum National Pink Day
Pink ist Trumpf: So könnte das Motto für den National Pink Day lauten. Woher der Ehrentag für die Farbe kommt, ist unbekannt. Umso schöner die Bilder der Fotostrecke.
Rosa Lagune & pinke Städte: Die schönsten Ziele in rosa zum National Pink Day

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion