Coronavirus: Jens Spahn schlägt Alarm für Deutschland - „Stehen am Anfang einer Epidemie“ 

Coronavirus: Jens Spahn schlägt Alarm für Deutschland - „Stehen am Anfang einer Epidemie“ 
+
Aufgrund ihres Aussehens werden Komodo-Warane auch Komodo-Drachen genannt. Foto: epa efe Garriga

"Letzten Drachen der Welt"

Indonesien will Besuch der Komodo-Warane teuer machen

Die indonesische Insel Komodo soll nach Aussage des Gouverneurs ein touristisches Luxus-Ziel werden. Damit wird für Besucher auch der Blick auf die "letzten Drachen der Welt" deutlich teurer werden.

Jakarta (dpa/tmn) - In Indonesien soll der Blick auf die vermeintlich "letzten Drachen der Welt" richtig teuer werden. Der Besuch auf der Insel Komodo, wo mehrere tausend Komodo-Warane zu Hause sind, soll nach Plänen der Behörden künftig umgerechnet etwa 440 Euro kosten.

Bislang werden für den Eintritt in den Nationalpark etwas mehr als 9 Euro fällig. Die Komodo-Warane werden bis zu drei Meter lang und mehr als 70 Kilogramm schwer. Wegen ihres finsteren Erscheinungsbilds werden sie auch Komodo-Drachen genannt.

Die Insel liegt etwa 1500 Kilometer entfernt von der indonesischen Hauptstadt Jakarta. Der Gouverneur der dortigen Provinz, Victor Laiskodat, kündigte in der Tageszeitung "Kompas" nun an, Komodo zu einem touristischen Luxus-Ziel machen zu wollen. "Das ist ein Ort nur für Leute, die Geld haben", sagte der Gouverneur. "Das ist ein Ort für außergewöhnliche Leute. Wer nicht genug Geld hat, braucht nicht zu kommen."

Insgesamt sind auf Komodo etwa 5000 Warane zu Hause. Die Tiere - manchmal auch als "letzte Drachen der Welt" bezeichnet - haben den Ruf, ziemlich aggressiv zu sein. Angriffe auf Menschen sind jedoch selten. Derzeit kommen pro Monat etwa 10.000 Besucher auf die Insel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau nimmt Pferd mit ins Flugzeug - und muss sich nun im Netz verteidigen
Eine Frau, die ihr Miniaturpferd mit ins Flugzeug genommen hat, wird nun im Netz heftig angegangen. Bei dem Tier handelt es sich um ein "Service Animal".
Frau nimmt Pferd mit ins Flugzeug - und muss sich nun im Netz verteidigen
Mann lässt 14-jährige Tochter einfach am Flughafen zurück - und fährt in den Urlaub
Es klingt furchtbar: Ein Vater hat seine 14-jährige Tochter am Flughafen zurückgelassen, als die Airline sie nicht mitnehmen wollte. Nun fragt er im Netz um Rat.
Mann lässt 14-jährige Tochter einfach am Flughafen zurück - und fährt in den Urlaub
Schutz vor Coronavirus: Sollten Flug-Passagiere eine Mundschutzmaske tragen?
Das Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in der Reisebranche wird das Thema stark diskutiert. Wie Flug-Passagiere sich verhalten sollten, erfahren Sie hier.
Schutz vor Coronavirus: Sollten Flug-Passagiere eine Mundschutzmaske tragen?
Passagier total skrupellos - Mitreisende droht mit Anzeige
Im Flugzeug hat ein Passagier permanent gegen den Sitz seiner vor ihm platzierten Mitreisenden gehämmert. Diese will nun Konsequenzen ziehen und ihn anzeigen.  
Passagier total skrupellos - Mitreisende droht mit Anzeige

Kommentare