+
Nach dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunis rät das Auswärtige Amt zur Vorsicht bei Reisen in das nordafrikanische Land.

Terror in Tunis

So sicher sind die Urlaubsländer in Nordafrika

Das Attentat auf das tunesische Nationalmuseum in Tunis dürfte viele Urlauber verunsichern. Sind Reise in die nordafrikanischen Länder am Mittelmeer noch sicher? Ein Überblick über die aktuelle Lage.

Tunesien

Der jüngste Anschlag in Tunis hat das Vertrauen in die Sicherheit des Landes erschüttert. Bislang galt die Hauptstadt Tunesiens als relativ sicher. Eine pauschale Einschätzung zur Sicherheit in Tunis gibt das Auswärtige Amt nicht.

Urlauber sollen die Gebirgsregion nahe der algerischen Grenze im Bereich von El Aaiun bis Kasserine meiden. Auch von touristischen Reisen südlich einer imaginären Linie von Touzeur über Douz bis Zarzis wird abgeraten. Im Süden des Landes besteht die Gefahr von Entführungen.

Ägypten

Im Norden der Sinai-Halbinsel gibt es häufig Angriffe auf Militär und Polizei. Für diese Region gilt eine Reisewarnung - nicht aber für den touristisch relevanten Süden mit seinen Badeorten wie Scharm el Scheich. Doch auch hier wird speziell bei Überlandfahrten zur Vorsicht geraten. In Kairo und zuletzt auch in Assuan im Niltal kam es zu Anschlägen. In den beliebten Touristenorten am Roten Meer wie Hurghada war es bislang ruhig. Ein Anschlags- und Entführungsrisiko für westliche Staatsangehörige sei generell nicht auszuschließen, schreibt das Auswärtige Amt.

Marokko

Das beliebte Reiseland gilt dem deutschen Außenamt zufolge als "vergleichsweise politisch stabiles Land mit guter touristischer und sicherheitspolitischer Infrastruktur". Doch die Gefahr von Anschlägen besteht auch hier. Zuletzt kam es im April 2011 in Marrakesch zu einer Explosion mit 17 Toten. Von Reisen in entlegene Gebiete der Sahara rät das Auswärtige Amt ab.

Libyen

Nach dem Sturz von Muammar al-Gaddafi hat sich in dem Land ein Bürgerkrieg entwickelt. Vor Reisen wird eindringlich gewarnt. Touristisch hat Libyen allerdings noch nie eine große Rolle gespielt.

Algerien

In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Anschlägen und Entführungen westlicher Staatsangehöriger, insbesondere in der Sahararegion. Bei Reisen wird zu hoher Vorsicht geraten. Algerien ist allerdings ebenfalls kein beliebtes Reiseland für deutsche Urlauber.

dpa tmn

Sicherheitshinweis für Tunesien

Sicherheitshinweis für Ägypten

Sicherheitshinweis für Marokko

Reisewarnung für Libyen

Sicherheitshinweis für Algerien

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vergessene Orte in Berlin und Umgebung: Diese Lost Places beeindrucken
Für die ganz eigene Urban-Exploration-Tour: Eine Auswahl der schönsten Lost Places in Berlin und Umgebung finden Sie in unserer Übersicht.
Vergessene Orte in Berlin und Umgebung: Diese Lost Places beeindrucken
Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte
Eine Frau wurde aus einem Flugzeug entfernt, nachdem sie sich darüber beschwert hatte, in der Nähe einer jungen Mutter und ihres Babys sitzen zu müssen.
Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte
Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme
Im Flugzeug vergessen viele, dass sich auch andere Passagiere an Bord befinden. So wie auch eine Frau, die ihre Mitmenschen mit einer Aktion fassungslos machte.
Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme
Brüllen und toben: Sollte es in Flugzeugen kinderfreie Zonen geben?
Nachdem erst neulich wieder die Diskussion über schreiende Kinder im Flugzeug ausbrannte: Warum bieten Fluggesellschaften keine kinderfreien Zonen im Flugzeug an?
Brüllen und toben: Sollte es in Flugzeugen kinderfreie Zonen geben?

Kommentare